8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Vienna Capitals

Vienna Capitals ließen sich im Rathaus feiern



Teilen auf facebook


Donnerstag, 20.April 2017 - 7:42 - Der Feier-Marathon, nach dem zweiten Meistertitel in der Vereinsgeschichte, fand für die UPC Vienna Capitals heute Abend ein würdiges Ende. Das Team von Head-Coach Serge Aubin wurde im Wiener Rathaus von Sportstadtrat Andreas Mailath-Pokorny für die Traumsaison geehrt.

Rund 180 geladene Gäste – neben den UPC Vienna Capitals auch die österreichischen Meistermannschaften der U20- und U18-Silver Caps, darüber hinaus noch Sponsoren, Fans und Freunde der Caps-Family – stießen in der Volkshalle im Wiener Rathaus auf den neuen EBEL-Champion an. „Wien ist Eishockey-Hauptstadt, Wien ist Heimat der UPC Vienna Capitals und Wien ist Heimat des Meisters. Die Zukunft sieht nicht nur rosig, sie sieht gelb aus“, gratulierte Sportstadtrat Andreas Mailath-Pokorny der Mannschaft von Head-Coach Serge Aubin.

Die Saison der Rekorde – mit 33 Siegen, 98 Punkten und nur 95 Gegentoren im Grunddurchgang sowie einem historischen 12:0 Triple-Sweep in den Play-offs – brachte den UPC Vienna Capitals über die Landesgrenzen hinweg große Anerkennung. Mit den Meistertiteln durch die U20- und U18-Silver Caps setzte Wien auch im Nachwuchs-Eishockey klare Maßstäbe „An diesen Feiertagen müssen wir auch ein herzliches Dankeschön an die Stadt Wien aussprechen. Ohne die neue Albert-Schultz-Halle wären wir nicht da wo wir jetzt sind. Wir haben mit der Subvention der Stadt Wien ein Zentrum geschaffen, das in Österreich als Vorbild dient. Wir haben Trainingsvoraussetzungen geschaffen, die es möglich machen, dass auch unsere Nachwuchsteams jetzt so erfolgreich sind“, freute sich Hans Schmid, Präsident der UPC Vienna Capitals.

Bevor Head-Coach Serge Aubin seine Spieler in die wohlverdiente Sommerpause entließ, gab er ihnen noch letzte Worte mit auf die Reise. „Wir haben die ganze Saison hart gearbeitet. Mein Dank geht an die Mannschaft. Sie hat Geschichte geschrieben. Das Team hat Charakter, wir haben immer nur von Spiel zu Spiel gedacht. Im Hier und Jetzt zu leben, das war sicher eines unserer Erfolgsrezepte“, so Aubin.

Mit der Ehrung im Wiener Rathaus ist die Saison für die UPC Vienna Capitals damit auch offiziell beendet. Die neue Spielzeit in der Erste Bank Eishockey Liga startet Anfang September 2017.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM