3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

13.01.2017, Ice Rink, Znojmo, CZE, EBEL, HC Orli Znojmo vs EC KAC, 43. Runde, im Bild Mark Popovic (EC KAC) // during the Erste Bank Icehockey League 43th round match between HC Orli Znojmo and EC KAC at the Ice Rink in Znojmo, Czech Republic on 2017/01/13. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Rostislav Pfeffer EXPA/ Rostislav Pfeffer

Erster Abgang bei Vizemeister KAC



Teilen auf facebook


Donnerstag, 13.April 2017 - 13:04 - Rekordmeister KAC muss nicht nur seinen Trainer für die kommende Saison neu finden, sondern auch einen Verteidigerposten. Mark Popovic wird mit erst 34 Jahren seine Schlittschuhe an den Nagel hängen und seine Karriere beenden.

Unmittelbar nach dem vierten und letzten Spiel der Finalserie gegen die Vienna Capitals am vergangenen Freitag spielten sich in der Kabine der Rotjacken rührende Szenen ab. Die nach jeder Partie verliehene, mannschaftsinterne Auszeichnung des besten Spielers der Begegnung ging einstimmig an Mark Popovic. Jamie Lundmark hielt vor versammeltem Team die Laudatio, seine Mannschaftskollegen spendeten dem sich in Richtung Ruhestand verabschiedenden Verteidiger lange andauernde, stehende Ovationen und würdigten so eine zu Ende gehende Karriere, die in erster Linie von großer Zuverlässigkeit charakterisiert war.

Mark Popovic wurde am 11. Oktober 1982 in Stoney Creek, Ontario, geboren. Sein Weg ins Profieishockey führte daher naheliegender Weise über die Ontario Hockey League (OHL), wo er vier Jahre lang für die Toronto St. Michael's Majors spielte. Mit dem kanadischen Nationalteam nahm er in zwei aufeinanderfolgenden Saisonen an der U20-Weltmeisterschaft teil, holte dabei eine Bronze- und eine Silbermedaille. Dazwischen, im Sommer 2001, wurde der heute 185 Zentimeter große und 90 Kilogramm schwere Abwehrspieler in der zweiten Runde des NHL-Drafts von den Anaheim Ducks ausgewählt. Für das Team aus Kalifornien bestritt er am 2. Januar 2004 auch sein erstes Spiel in der stärksten Liga der Welt, die Mehrzahl seiner insgesamt 81 NHL-Einsätze absolvierte er später jedoch im Trikot der Atlanta Thrashers. Seinen ersten Treffer in der "Big Show" erzielte Popovic am 3. November 2009 beim Auswärtsspiel in Montréal in einer der traditionsreichsten Spielstätten der Eishockeywelt.

Über Stationen in der KHL (SKA St. Petersburg, Medveš?ak Zagreb) und in der NLA (HC Lugano, SC Langnau) kam der Verteidiger im Sommer 2015 nach Klagenfurt. In seinen zwei Saisonen bei den Rotjacken bestritt der Kanadier 117 Bewerbsspiele, in denen er 40 Scorerpunkte sammeln und eine starke Plus/Minus-Bilanz von +30 verbuchen konnte. Mark Popovic zeichneten beim EC-KAC wie auch an seinen ehemaligen Wirkungsstätten vor allem seine Zuverlässigkeit und Abgeklärtheit aus: In den 15 Spielzeiten seiner Profikarriere wurde er kein einziges Mal - egal, ob in der NHL, AHL, KHL, NLA oder EBEL - vorzeitig aus einem Vertrag entlassen, er bewies auf allen sportlichen Ebenen Anpassungsfähigkeit und Stabilität.

Gemeinsam mit seiner Familie - Frau Tracy, den Söhnen Noah und Nash, sowie Tochter Charlotte, die 2015 in Klagenfurt geboren wurde - wird Mark Popovic Kärnten übermorgen Samstag in Richtung Denver, Colorado, verlassen. Dem Eishockey bleibt der Verteidiger jedoch erhalten: Bereits seit mehreren Jahren betreibt er Nachwuchscamps in Kanada und den USA, die sich regem Zulauf erfreuen. Alleine im Sommer 2017 stehen acht derartige Trainingslager am Programm.
Dieter Kalt, Head of Hockey Operations des EC-KAC: "Man kann Mark Popovic zu seiner Karriere nur gratulieren! Wir haben ihn in seinen beiden Jahren bei unserem Verein als fairen Sportsmann und wunderbaren Teamkollegen kennengelernt, gemeinsam mit seiner Familie war er eine große Bereicherung für unsere Organisation. Seine sportliche Qualität spiegelte sich auch in seinem hohen Stellenwert innerhalb unserer Mannschaft wider. Mark Popovic hat uns Stabilität verliehen und mit seiner Erfahrung geholfen, junge Spieler an das angestrebte Niveau heranzuführen. Am Eis hat er Dinge gemacht, die am nächsten Tag meist nicht in den Überschriften der Zeitungen auftauchten, die aber letztlich den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachten. Der EC-KAC wird Mark Popovic vermissen, wir werden aber sicher Kontakt mit ihm halten. Für die Zukunft nach der aktiven Laufbahn wünschen wir ihm und seiner Familie alles Gute!"

Mark Popovic: "Ich möchte mich bei den KAC-Fans und der Stadt Klagenfurt im Allgemeinen für zwei tolle Jahre bedanken. Meine Familie und ich haben uns hier sehr wohl gefühlt und ich kann ohne Übertreibung behaupten, dass wir unsere Zeit hier niemals vergessen werden, nicht zuletzt, da unsere jüngste Tochter Charlotte in Klagenfurt geboren wurde. Heute erkläre ich das Ende meiner aktiven Karriere - natürlich nicht ganz ohne Wehmut. Ich hatte das Glück, 15 Jahre lang jenes Spiel zu spielen, das ich schon von Kindesbeinen an so sehr liebe. Diese Zeit, die Erfahrungen am Eis und abseits davon, haben mich zu jener Person gemacht, die ich heute bin. Ich empfinde große Dankbarkeit gegenüber allen Menschen, denen ich auf diesem langen Weg begegnet bin. Welch ein Leben bis hierhin, welch ein Leben, das noch vor mir liegt. Vielen Dank!"

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio