5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

31.03.2017, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC KAC, Finale, 1.Spiel, im Bild Riley Holzapfel (UPC Vienna Capitals) // during the Erste Bank Icehockey League 1st final match between UPC Vienna Capitals and EC KAC at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2017/03/31. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

Mike Pellegrims: „Egal wie hoch du verlierst, du musst weiter.“



Teilen auf facebook


Samstag, 01.April 2017 - 6:42 - UPC Vienna Capitals gewinnen gegen EC-KAC 4:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

Jerry Pollastrone (UPC Vienna Capitals):
...über das Spiel: „Wir haben zum rechten Moment das 3-1 geschossen, das war wichtig. Das Tor war Instinkt, das mache ich einfach. Es kann eine lange Serie werden und wir versuchen unser Bestes. Es ist ein sehr wichtiger Sieg – jetzt wissen wir, wir sind wieder da.“

Rafael Rotter (UPC Vienna Capitals):
...über das Spiel: „Wir sind gut rausgekommen, haben sehr smart gespielt und nicht viel zugelassen. Im dritten Drittel sind wir ein bisschen runter vom Gas, nach dem 4-1 war das Spiel aber vorüber.“

...über die „Heimfestung“ der Vienna Capitals: „Die Stimmung war brutal – das peitscht einen nach vorne.“

Riley Holzapfel (UPC Vienna Capitals):
...nach dem ersten Drittel: „Wir sind ganz gut reingekommen, das war wichtig nach dieser kurzen Pause. Wir haben von Anfang an Druck ausgeübt und mit dem 2-0 wollen wir jetzt weiterarbeiten. Die MVP-Auszeichnung ist sicher ein positiver Impact für die Mannschaft.“

Serge Aubin (Head Coach UPC Vienna Capitals):
...über das Spiel: „Wir spielten defensiv sehr stark und kreierten Chancen. Es war ein gutes Spiel nach zehn Tagen Pause. Mir gefiel der Start sehr gut. Ich bin zufrieden, dass wir die Kleinigkeiten richtiggemacht haben. Wir haben gefühlt, dass wir im Spiel drinnen sind. Es gab sehr viel Positives zu Beginn. Wir haben hart gearbeitet damit wir hier starten können und genießen diesen Moment.“

... über das kommende zweite Finalspiel: „Wir müssen einfach das Gleiche wie heute machen, die gleiche Einstellung, den gleichen Fokus bewahren, dann sollte das funktionieren.“

Paul Ullrich (Head Coach Silver Caps U20):
...über die Entwicklung der U-20 Mannschaft: „Es ist enorm wichtig, immer wieder junge Spieler einzubauen in die erste Mannschaft.“

...über die Saison der Vienna Capitals: „Es ist überraschend, dass sie das „Moderne Eishockey“ so durchgezogen haben.“

...über eventuelle Karrierepläne: „Ich bleibe bei der U-20. Ich bin stolz, dass ich mit den Jungs arbeiten darf.“

Thomas Koch (EC-KAC):
...über das Spiel: „Der Vienna Capitals waren besser heute, auch stärker in den Zweikämpfen, bis auf das erste Drittel. Wir werden natürlich das Spiel analysieren. Wien hat die Kleinigkeiten besser gemacht, wir haben zu viele Turnover im Mitteldrittel gemacht. Wir müssen disziplinierter spielen in allen Belangen.“

Stefan Geier (EC-KAC):
...nach dem zweiten Drittel: „Wir hätten eigentlich gleich in den Rhythmus kommen müssen bei dieser guten Stimmung. Wir waren bis jetzt zu zurückhaltend.“

Mike Pellegrims (Head Coach EC-KAC):
...über das Spiel: „Wien war besser, Gratulation! Sie waren heute die bessere Mannschaft. Wir werden das Spiel analysieren und uns vorbereiten auf das nächste Spiel. Wir waren nicht aggressiv genug.“

...auf die Frage, ob Ähnlichkeiten zur Halbfinalserie gegen Salzburg bestünden: „Salzburg war das Halbfinale - das ist eine ganz andere Geschichte. Wir werden das Spiel heute abhaken. Egal wie hoch du verlierst, du musst weiter.“

Bernd Brückler (Sky Experte):
...über das Spiel: „Die Caps sind nach der Pause sehr souverän aufgetreten. Sie sind nicht nur taktisch bestens eingestellt, sie kämpfen auch. Die Caps sind hungrig und wollten es heute mehr als der KAC.“

...über die Leistung der Vienna Capitals: „Lamoureux im Tor hat keine Zweifel aufkommen lassen. Er war ein sicherer Rückhalt. Das System, das sie spielen ist eine Supermacht in der ganzen Saison schon.“

...über die Leistung des KAC: „Der KAC war zu undiszipliniert heute. Sie dürfen die Caps nicht so oft aufs Powerplay lassen, müssen näher am Mann stehen, dem Gegner weniger Zeit geben und aggressiver auftreten in den Zweikämpfen und vor dem Tor. Sie müssen das Spiel diktieren von der ersten Minute an.“

...über den KAC und das kommende zweite Spiel am Sonntag: „Sie werden das Spiel schnell abhaken. Es ist gegen Salzburg gelungen, zwei Spiele abzuhaken. Es wird ein Spiel auf Augenhöhe werden am Sonntag.“

...über das „Moderne Eishockey“: „Das ist ein Eishockey, das sehr anspricht. Es ist nicht dieses defensive System, das sich in Skandinavien durchgesetzt gesetzt hat, das in wenigen Toren resultiert. Hier spürt man die Energie, das aggressive Vorchecking, schöne Zweikämpfe – das ist schönes Eishockey.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM