3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

03.12.2016, Hala Tivoli, Ljubljana, SLO, EBEL, HDD Olimpija Ljubljana vs HC TWK Innsbruck Die Haie, 25. Runde, im Bild Sacha Guimond (HDD Olimpija) // during the Erste Bank Icehockey League 25th round match between HDD Olimpija Ljubljana and HC TWK Innsbruck Die Haie at the Hala Tivoli in Ljubljana, Slovenia on 2016/12/03. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Sportida/ Vid Ponikvar

*****ATTENTION - OUT of SLO, FRA***** EXPA/ Sportida/ Vid Ponikvar

Innsbruck verstärkt Abwehr mit Laibach Crack



Teilen auf facebook


Freitag, 31.März 2017 - 15:20 - Der HC Innsbruck hat seine Abwehr um einen bekannten Namen erweitert. Der Kanadier Sacha Guimond wechselt vom Ligakonkurrenten aus Laibach an den Inn und ist der erste Neue in der Defensive.

„In der Verteidigung besteht Handlungsbedarf“, hatte Haie-Headcoach Rob Pallin kurz nach dem Viertelfinal-Aus kopfnickend gemeint. Umso mehr galt sein Fokus in den vergangenen Wochen der Suche nach einer Verstärkung für die Defensive. Nach einigen Gesprächen ist nun der erste Neuzugang unter Dach und Fach.

190 Zentimeter, guter Eisläufer, ausgestattet mit einigen Offensivwaffen und 26 Jahre jung – Sacha Guimond eilt sein guter Ruf voraus. Bereits in der vergangenen Saison zeigte er bei Schlusslicht Ljubljana ein ums andere Mal auf, scorte für einen Verteidiger beachtliche 31 Punkte (elf Tore). „Sacha passt einmal mehr genau in mein Anforderungsprofil. Er ist groß, bringt Härte in die Partie und spielt einen guten ersten Pass. Die Plus-Minus-Statistik aus der letzten Saison will ich nicht überbewerten. Es war sicher auch nicht einfach für ihn“, freut sich Pallin schon jetzt auf die Zusammenarbeit für Guimond. Der gebürtige Kanadier zeigte auch in der ECHL sein Können und markierte in 196 Spielen 114 Punkte.

Guimond ist neben Lubomir Stach der zweite Importspieler in der Defensive. Ein weiterer Legionär ist hier noch vorgesehen.



passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf