5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

22.01.2017, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirner Eishockey Club vs Moser Medical Graz99ers, Qualifikationsrunde, im Bild Kyle Beach, (Moser Medical Graz 99 ers, #19) // during the Erste Bank Icehockey League Qualification round match between Dornbirner Eishockey Club and Moser Medical Graz99ers at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2017/01/22, EXPA Pictures ? 2017, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA/ Peter Rinderer

VSV vor Verpflichtung von Milam und Beach?



Teilen auf facebook


Dienstag, 14.März 2017 - 8:25 - Der VSV könnte schon bald zwei neue Spieler für die kommende Saison präsentieren. Die Kärntner verhandeln bereits seit geraumer Zeit mit Verteidiger Troy Milam und Stürmer Kyle Beach. Gerade Letzterer war letzte Saison in Graz äußerst effizient, ist in der Steiermark aber nicht mehr gewollt.

Schon seit Wochen wird Troy Milam intensiv in der Erste Bank Eishockey Liga angeboten. Der Verteidiger, der im Sommer 37 Jahre alt wird, kehrt nach einem Jahr der DEL wieder den Rücken und würde seine Karriere gerne in Österreich ausklingen lassen. Der VSV zeigte schon frühzeitig Interesse am Routinier, der vor zwei Jahren noch das Trikot der Vienna Capitals getragen und es auf 37 Scorerpunkte in 56 gebracht hatte. Auch in der DEL konnte Milam mit 30 Punkten in 52 Partien durchaus überzeugen, dennoch blieb die Nachfrage nach dem Kanadier überschaubar. Auch in der EBEL gab es kaum Interesse an Milam, bis auf den VSV, der sich mit den Verteidiger so gut wie einig sein soll.

Selbigs gilt für Kyle Beach, der in Graz letzte Saison immerhin drittbester Scorer und bester Torschütze war. Der 27-jährige Flügelstürmer wurde gerade in der Schlussphase der Meisterschaft in die dritte Linie degradiert, musste unter Coach Doug Mason sogar schon einmal aussetzen. Die Chemie zwischen dem Kanadier und seinem Trainer bei den 99ers dürfte nicht die beste sein, Mason warf Beach vor allem mangelnde Einstellung vor. Wie die "Kleine Zeitung" heute berichtet, dürfte auch Oliver Setzinger ein Problem mit dem Stürmerkollegen haben. Fakt ist, dass Beach ebenfalls quer durch die EBEL angeboten wurde, ob seines angeblich schwierigen Charakters aber noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden hat. Bis jetzt, denn angeblich wird Beach intensiv vom VSV umgarnt. Die Kärntner benötigen dringend wieder einen Goalgetter und hoffen, dass Kyle Beach seine Fähigkeiten im Abschluss auch im Adler Trikot unter Beweis stellen kann.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf