4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

 bwl/Eisenbauer

Bozen schlägt gegen Linz mit Heimsieg zurück



Teilen auf facebook


Dienstag, 28.Februar 2017 - 21:54 - Der HC Bozen hat dem Druck standgehalten und in der Viertelfinalserie gegen Linz den Ausgleich erzielt. Die Foxes setzten sich in einer abermals engen Partie vor eigenem Publikum mit 3:1 durch und machten aus einem Best of Seven eine Best of Five Serie. Diese geht am Freitag in Linz weiter.

Nach dem Vorgeplänkel zu diesem Match durfte man gespannt sein, wie sich diese letzten beiden Tage am Eis niederschlagen würden. Die Linzer mussten durch die Verletzung von Rick Schofield und die Sperre von Sebastien Piche offensiv wie defensiv sehr wichtige Schlüsselkräfte vorgeben. Beim HCB Südtirol fehlten weitern Palmieri, Gander und Ramoser. Erwartungsgemäß waren es dann auch die Bozener, die nach einem anfänglichen Abtasten den besseren Start hinlegten. Die Linzer blieben wie auswärts schon oft gesehen sehr defensiv eingestellt und konnten nach vorne kaum für Gefahr sorgen. Ganz anders der HCB, der sich fast im Minutentakt auf das Tor von Mike Ouzas zubewegte, aber vorerst ebenfalls noch zu ungenau blieb. Bis zur 6. Minute, als der Linzer Verteidiger Brett Palin vor dem Tor von Marcel Melichercik auftauchte, aber scheiterte. Beim schnellen Konter über rechts fehlte der Kanadier dann aber hinten und Bozen konnte das nützen. Ryan Glenn traf zum 1:0 und sorgte für Freude in der Palaonda.

Die Hausherren blieben weiterhin am Drücker, verabsäumten es aber in dieser Phase, aus den Chancen Tore zu machen. Luca Frigo scheiterte in der 9. Minute praktisch alleine vor dem Tor stehend, ehe die Südtiroler ein erstes Power Play zugesprochen bekamen. In dem war Ouzas zwei Mal gegen Gellert zur Stelle und hielt das Ergebnis eng. Weiterhin blieb es dabei, dass Bozen in der eigenen Defensive sehr eng stand und wenig zuließ. Einzig ein Schuss von Brian Lebler in der 12. Minute wurde richtig gefährlich und zum trotzdem gerade noch lösbaren Problem für den HCB Schlussmann. Auf der anderen Seite brachten sich die Oberösterreicher durch Strafen weiterhin in Bedrängnis, konnten aber das 0:1 mit Müh und Not in die erste Pause retten.

13:5 lautete das Schussverhältnis nach dem ersten Drittel zu Gunsten Bozens, das in einer überraschend harmlosen Partie ganz klar den Ton angegeben hatte. Das sollte sich mit Fortdauer des Mitteldrittels immer deutlicher ändern. Zwar hatten die Foxes durch Yogan und Reid in der Anfangsphase die ersten Möglichkeiten, danach arbeiteten sich die Black Wings aber zusehends besser ins Match. Etwa ab der Hälfte der Partie wurde das Team von Rob Daum endgültig spielbestimmend und konnte erstmals in diesem Match auch Torchancen kreieren. Die besten davon allerdings in Unterzahl, als nämlich kurz vor der zweiten Pause Dorion (2x) und Altmann am Ausgleich schnupperten. Der HCB wirkte nun etwas angeschlagen und konnte sich einig in einem späten Power Play noch in Szene setzen, war da aber zwei Mal brandgefährlich nahe am 2:0 dran. Es blieb jedoch nach 40 Minuten beim knappen 1:0 für die Gastgeber, die damit den Weg zum Serienausgleich eingeschlagen hatten.

Aber dann war da noch Marcel Melichercik, der in der 42. Minute bei einem haltbaren Schuss von Daniel Oberkofler daneben griff und die Scheibe ins Netz ließ. Die Black Wings hatten zum wichtigen frühen Zeitpunkt in m Schlussdrittel das 1:1 gemacht und jetzt waren es plötzlich die Gastgeber, die etwas ratlos wirkten. Es lief in dieser Phase wenig zusammen bei den Foxes, was der Stimmung auf den Rängen aber keinen Abbruch tat. In der 46. Minute hatte der Linzer David Franz eine Doppelchance und damit die Führung am Schläger. Aus dem Nichts konnten die Bozener dann aber doch wieder jubeln: Andrew Yogan versuchte es aus ganz spitzem Winkel, dieses Mal ließ sich Ouzas überraschen und kassierte das Tor ins kurze Eck (47.).

Das tat der Seele der Italiener gut und entsprach nicht wirklich dem Spielverlauf, was dem HCB mit Sicherheit egal war. Jetzt ging es darum, in den letzten 13 Minuten hinten dicht zu machen und nach vorne zu kontern. Die Führung festigte das Spiel der Gastgeber vor allem in der Defensive, die Black Wings kamen jetzt nicht mehr wirklich ins Angriffsdrittel. Die Linzer wurden zwar im Power Play durch Broda und Oberkofler kurzzeitig gefährlich, es lief ihnen allerdings langsam aber sicher die Zeit davon. Der HCB musste nicht mehr viel machen, außer hinten konsequent zu stehen und vorne auf den Fehler der Gäste warten. Die wurden zu immer mehr Risiko gezwungen und holten in der letzten Minute auch noch Mike Ouzas vom Eis. Das nützte Lindsay Sparks zum Empty Netter und markierte damit den 3:1 Endstand.

Die Serie steht somit nach zwei Partien 1:1 Unentschieden, am Freitag geht es mit Spiel 3 in Linz weiter.

HCB Südtirol - LIWEST Black Wings Linz 3:1 (1:0, 0:0, 2:1)
Tore: 1:0 Glenn (6.), 1:1 Oberkofler (42.), 2:1 Yogan (47.), 3:1 Sparks (60./EN).

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Österreichs Damenteam vor Jahreswechsel gegen Vizeweltmeister Kanada  Tölzer Löwen mit hartem Kampf gegen den Meister  Bozen verlängert das Leiden von Medvescak Zagreb  KAC nach Shutoutsieg wieder auf Platz 2  Villach hat bei Red Bull Salzburg keine Chance  Graz beendet schwarze Serie gegen die Black Wings  München nach sechstem Sieg in Folge DEL Leader  Sechster Sieg in Folge für Raffl und die Flyers  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Top 3 der Alps Hockey League gewinnen am Samstag  U20 Nationalteam schafft im letzten Moment Klassenerhalt  Bozen nimmt drei Punkte aus Szekesfehervar mit  Dornbirn wiederholt Sieg über Meister Vienna Capitals  Vorschau auf die EBEL Partien am dritten Adventsonntag  Video: DOPS sperrt Innsbrucks Mitch Wahl  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus  Tölzer Fassungslosigkeit  DEL2: SpradeTV mit neuer Webseite und erstmalig mit App 

News in English

DOPS suspends Mitch Wahl (Innsbruck)  Bolzano with comeback, Dornbirn beats Capitals again  Preview on EBEL Sunday matches  AHL Top 3 with important victories  Tight matches in the EBEL on Friday  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Saisonende für Black Wings Stürmer  Video: Michael Grabner trifft bei Overtimesieg spektakulär  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  VSV leiht sich Capitals Stürmer aus