2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

16.09.2016, Tiroler Wasserkraft Arena, Innsbruck, AUT, EBEL, HC TWK Innsbruck Die Haie vs HCB Suedtirol Alperia, 1. Runde, im Bild Andrew Michael Yogan (Bozen) // Andrew Michael Yogan (Bozen) during the Erste Bank Icehockey League 1st Round match between HC TWK Innsbruck Die Haie and HCB Suedtirol Alperia at the Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck, Austria on 2016/09/16. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Johann Groder EXPA/ Johann Groder

Bozen will gegen die Black Wings antworten



Teilen auf facebook


Montag, 27.Februar 2017 - 15:44 - Da ist sie wieder, diese enge Serie, in der die Emotionen hochkochen. Nach dem Overtimesieg der Black Wings gestern in Linz treffen sich die ewigen Viertelfinalkontrahenten morgen in Bozen wieder. Und die Foxes aus Südtirol wollen vor dem enthusiastischen Heimfans Zähne zeigen.

Wie in der Vergangenheit gewann der EHC LIWEST Black Wings Linz am Sonntag das erste Viertelfinalduell mit dem HCB Südtirol Alperia. Vor zwei Jahren konnten die Foxes zu Hause in Spiel 2 ausgleichen, 2016 gelang den Österreichern daheim am Spieltag genau vor einem Jahr das 2:0. Man darf gespannt sein, was dieses Mal passiert. Viertelfinale Nummer 1 war jedenfalls von Spannung nicht zu übertreffen, erst nach 69 Minuten fixierte Brian Lebler in der Overtime den 2:1-Heimsieg und damit die 1:0-Führung der Oberösterreicher in der Best-of-seven-Serie. Beide Goalies - Mike Ouzas, er entschärfte 36 Schüsse der Foxes, bzw. Marcel Melichercik (44 Saves) - wuchsen am Faschingssonntag über sich hinaus.

„Schießen, schießen, schießen, das war unser Plan und das war auch so im Vorfeld besprochen“, erklärt Trainer Rob Daum, dass man gegen die starken Foxes schnell den Abschluss finden will, um möglichst viele Torchancen kreieren zu können. Beim HCB ärgerte man sich hingegen über sechs vergebene Überzahlspiele in VF 1: „Wir müssen an unsere starke Leistung anknüpfen und das Powerplay besser nutzen. Die harte Spielweise muss beibehalten werden, da jedes kleine Detail zählt in einer best of seven Serie”, so HCB-Crack Anton Bernard.

Nun geht die Viertelfinalserie nach Bozen, wo auf die Black WIngs ein Hexenkessel wartet.. Die Foxes kassierten in Linz am Sonntag zwar ihre zehnte Auswärtsniederlage im Jahr 2017 in Folge, zuhause feierte man in seinem letzten Heimspiel allerdings einen klaren 6:2-Sieg über seinen Viertelfinal-Gegner und auch im vorangegangen Heimduell konnte man die Black Wings nach einem Torfestival 5:4 niederringen.

Fraglich bei den Black Wings ist Rick Schofield, der zwar die Reise mitgemacht hat, aber nicht ganz fit ist. Brian Lebler und Sebastien Piche könnten heute noch Post vom DOPS bekommen und sind demnach auch möglicherweise nicht mit dabei.

Di, 28.02.2017: HCB Südtirol Alperia – EHC LIWEST Black Wings Linz (19:45 Uhr)
Referees: M. NIKOLIC, STOLC, Pardatscher, Seewald.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga