2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

skylogo.jpg EBEL

Die Stimmen zu den Viertelfinals in der EBEL



Teilen auf facebook


Mittwoch, 22.Februar 2017 - 6:05 - Gestern Abend wurden in Wien vor den Kameras von Sky Sport Austria die Viertelfinalpaarungen der EBEL Saison 2016/17 eruiert. Alle Stimmen zum Live Pick für das Viertelfinale bei Sky Sport Austria HD.

Franz Kalla (General Manager UPC Vienna Capitals):
...über den Pick: „Es stand seit gestern Abend fest. Wir haben uns für Innsbruck entschieden.“

...über den Gegner: „Innsbruck ist eine gefährliche Mannschaft, das wissen wir. Bis jetzt waren die Spiele mit vielen Toren versehen. Schauen wir mal ob es sich in den Playoffs ändert.“


Rob Pallin (Head-Coach HC TWK Innsbruck):
...über den Gegner UPC Vienna Capitals: „Wir sind sehr froh, wie wir zuletzt gespielt haben und sind für jeden Gegner bereit.“



Stefan Wagner (Managing Director EC Red Bull Salzburg):
...über die Auswahl: „Wir haben uns die Moser Medical Graz 99ers ausgesucht.“

...über die Ausgangssituation: „Für uns war jetzt die Champions League Qualifikation wichtig und es gibt eigentlich keinen so richtig einfachen Gegner. Es ist ein schöner Job sich einen Gegner aussuchen zu dürfen, aber es ist auch ein undankbarer Job. Wir sind zuversichtlich, dass wir es schaffen können, aber es wird mit Sicherheit eine interessante Serie werden.“

Bernd Vollmann (General Manager Moser Medical Graz 99ers):
...über EC Red Bull Salzburg: „Wir freuen uns auf den Gegner.“

...darüber, was für Graz spricht: „Ich muss einmal sagen, dass wir zuhause in den letzten acht Spielen nur eines verloren haben, also zuhause sind wir wirklich eine Heimmacht geworden. Der Riesenfavorit ist aber Red Bull Salzburg. Schauen wir, wir werden kämpfen und es ist Playoff.“


Dieter Kalt (Sport Manager EC-KAC):
...über die Form: „Wir hatten eine sehr starke Phase jetzt, gegen Ende der Meisterschaft. Natürlich wollen wir diese Form halten, das ist ganz klar. Wir werden uns auf unsere eigenen Stärken besinnen und haben eine gute Chemie in der Mannschaft.“

...über den Pick-Gegner: „Der EC-KAC wird gegen Orli Znojmo spielen.“

Katherina Oherova (Team-Managerin HC Orli Znojmo):
...über den Gegner: „Natürlich ist der KAC Favorit, aber herschenken tun wir sowieso nichts.“

Christian Perthaler (General Manager EHC Liwest Black Wings Linz):
...über die Ausgangslage: „Wir haben uns keine Gedanken machen müssen, wen wir picken und ich habe mir eigentlich schon gedacht, dass Bozen übrig bleibt gegen uns. Mit dem müssen wir leben. Bozen ist das Team, das die anderen drei nicht gewählt haben. Es ist für mich das stärkste Team im Viertelfinale und es war in den letzten zwei Playoffs eine harte Schlacht gegen Bozen.“

Georg Knoll (Team-Manager HCB Südtirol Alperia):
...darüber, was für HCB Südtirol Alperia spricht: „Ich würde sagen wir sind immer eine kampfstarke Mannschaft gewesen. Wir wissen, dass Linz eine wirklich starke Mannschaft ist, aber im Playoff beginnt wieder alles bei null und wir werden sehen wie weit wir kommen.“

...über EHC Liwest Black Wings Linz als Gegner: „Nachdem man zwei Jahre hintereinander gegen Linz rausfliegt, wäre es vielleicht besser gewesen eine andere Mannschaft zu bekommen, aber das Leben ist kein Wunschkonzert und man muss nehmen was man kriegt.“

Bernd Brückler (Sky Experte):
...über den Pick der UPC Vienna Capitals: „Das war eine gute Vorausschau heute, auf das was uns noch erwarten wird im Playoff und schon bald werden wir die Innsbrucker hier wiedersehen. Ich glaube, dass es eine tolle Partie werden wird.“

...über die Stärke von EC Red Bull Salzburg: „Die Salzburger sind eine sehr heimstarke Mannschaft, bekannt dafür in Salzburg Top-Leistungen abzuliefern und in letzter Zeit haben sie wieder bewiesen, dass die Kurve bei ihnen nach oben zeigt.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga