4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

16.12.2016, Ice Rink, Znojmo, CZE, EBEL, HC Orli Znojmo vs EHC Liwest Black Wings Linz, 31. Runde, im Bild Fantribüne // during the Erste Bank Icehockey League 31st round match between HC Orli Znojmo and EHC Liwest Black Wings Linz at the Ice Rink in Znojmo, Czech Republic on 2016/12/16. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Rostislav Pfeffer EXPA/ Rostislav Pfeffer

Ljubljana steht zwischen Znojmo und den Play Offs



Teilen auf facebook


Montag, 20.Februar 2017 - 18:04 - 3 Punkte und alles ist geritzt für EBEL Vizemeister Znojmo. Die Tschechen treffen zum Abschluss der Zwischenrunde auf Olimpija Ljubljana, das sich allerdings in den letzten Partien schon für einige Teams als Stolperstein erwies.

Der HC Orli Znojmo hat im Grunddurchgang-Finale gegen HDD Olimpija Ljubljana im Rennen um ein verbleibendes Playoff-Ticket alle Trümpfe selbst in der Hand. Drei oder zwei Punkte gegen den Slowenen würde den Adlern in jedem Fall reichen. Allerdings würden sich die Tschechen auch in jedem Fall für die Postseason qualifizieren, wenn die 99ers zumindest zwei Punkte gegen die Bulldogs erobern. Gelingt den Grazern nur ein Punkt, müsste auch Znojmo mindestens einen Punkt mitnehmen um im Viertelfinale dabei zu sein. Wenn aber Dornbirn drei Punkte aus Graz entführt, würde Znojmo mindestens zwei Punkte für die Qualifikation benötigen.

Bereits am Sonntag hatte Znojmo die Chance die Playoffs zu fixieren, zogen aber gegen die Bulldogs mit 2:4 den Kürzeren. Davor verbuchten sie drei volle Erfolge in Serie. Zum Grunddurchgangsfinale konnte aber auch HDD Olimpija Ljubljana des Öfteren aufzeigen. Bereits 11 Punkte konnten die Slowenen in der Zwischenrunde sammeln und damit auch die rote Laterne an Fehervar AV19 abgeben. Zuletzt mussten sie gegen den VSV erst in der letzten Spielminute den Ausgleich hinnehmen und hatten dann in der Verlängerung das schlechtere Ende. Dennoch konnten sie mit diesem Punkt den 11. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle bereits fixieren und beenden somit erstmals seit drei Jahren die Saison nicht auf dem letzten Platz.Bei den bisherigen Saisonduellen hatte meist Znojmo die Nase vorne, lediglich das erste Aufeinandertreffen im Oktober ging an Ljubljana.

Di, 21.02:2017: HC Orli Znojmo – HDD Olimpija Ljubljana (19:45)
Referees: SMETANA, ZRNIC, Kaspar, Zgonc


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HDD Olimpija Ljubljana
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga