2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

  

16.09.2016, Hala Tivoli, Ljubljana, SLO, EBEL, HDD Olimpija Ljubljana vs EC VSV, 1. Runde, im Bild Chris Langkow of HDD Olimpija // during the Erste Bank Icehockey League 1st Round match between HC Orli Znojmo and EC VSV at the Hala Tivoli in Ljubljana, Slovenia on 2016/09/16. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Sportida/ Urban Urbanc

*****ATTENTION - OUT of SLO, FRA***** EXPA/ Sportida/ Urban Urbanc

Laibach will Villachs zehnten Platz



Teilen auf facebook


Samstag, 18.Februar 2017 - 18:24 - Niedergeschlagenheit herrschte am Tag nach dem Play Off Out beim VSV. Die Villacher drohen die Saison als schlechtestes österreichisches Team zu beenden und könnten sogar noch einen Platz verlieren. Im direkten Duell mit Olimpija Ljubljana geht es am Sonntag darum, zumindest Rang 10 zu verteidigen. Aber die Slowenen haben mal wieder Blut geleckt.

Einmal mehr bewies HDD Olimpija Ljubljana am Freitag Moral, als die Slowenen mit einem Heimsieg über Fehervar das Tabellenende verließen. „Wir haben sicher nicht unser bestes Eishockey gespielt, aber dennoch gewonnen. Meine Mannschaft hat gut gekämpft und Jeff Frazee hat den Sieg festgehalten. Ich bin glücklich über dieses Ergebnis, jetzt wollen wir uns noch den zehnten Platz holen“, gibt Coach Bojan Zajc die Marschroute aus.

Denn am Sonntag treffen die Drachen im letzten Heimspiel der Saison auf den zehntplatzierten EC VSV. Nach der 2:4-Niederlage in Dornbirn haben die Kärntner, die die schwächste Punkteausbeute in der Qualification Round haben, keine Chancen mehr auf die Playoffs. „Beide Teams haben die Punkte gebraucht, es war ein harter Kampf bis zum Schluss und Dornbirn hat das Rennen gemacht. Einige Imports haben in den letzten sieben Spielen kein Tor geschossen, dazu kommen die Ausfälle von Roy und Blain. Im Endeffekt müssen wir aber damit leben“, sagt ein enttäuschter Greg Holst. Auch am Tivoli mussten sich die Blau-Weißen in dieser Saison schon einmal geschlagen geben.

So, 19.02.2017: HDD Olimpija Ljubljana - EC VSV (17:00 Uhr)
Referees: KINCSES, SMETANA, Kaspar, Nemeth

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
HDD Olimpija Ljubljana


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga