2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

skylogo.jpg EBEL

Rob Daum: „Ich bin wirklich enttäuscht.“



Teilen auf facebook


Freitag, 17.Februar 2017 - 23:40 - EHC Liwest Black Wings Linz verlieren gegen EC Red Bull Salzburg 3-4. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

Rob Daum (Head Coach Black Wings Linz):
...über das Spiel: „Ich bin wirklich enttäuscht, weil wir einige gute Gelegenheiten hatten, das Spiel zurückzuholen. Wir haben sie aber nicht genützt.“

...über das Power Play der Black Wings Linz: „Die Salzburger hatten heute ein sehr gutes Penalty Killing. Wir haben die Scheibe nichts ins Tor bekommen, sondern haben immer außenherum gespielt und ihnen zu viele Chancen in der Überzahl gegeben.“

...über den zweiten Platz und die Champions League: „Darüber machen wir uns im Moment keine Sorgen, sondern eher, dass unser Spiel nicht funktioniert im Moment, wie es soll.“

Christian Perthaler (Manager Black Wings Linz):
...über die momentane Leistung der Black Wings Linz: „Wir sind noch nicht dort, wo wir in den Playoffs hinwollen – wir waren zu passiv.“

...über die Verpflichtung von Kyle Klubertanz: „Wir müssen ihm ein bisschen Zeit geben. Er soll sich zuerst wohl fühlen, aber ich hoffe, dass er uns sehr helfen kann. Wir haben viele blöde Tore bekommen in letzter Zeit. Nach der Verletzung von D’Aversa wollten wir vorsorgen, deswegen haben wir einen Verteidiger genommen.“

...über den Abschied von Rob Hisey: „Wenn es nicht passt, musst du dich schnell entscheiden. Er ist nicht mehr zurückgekommen und deswegen war er der Einzige, wo wir meinten, wir müssen ihn austauschen.“

...über die Verletzungen der Lukas Brüder: „Sie sind beide verletzt und wissen nicht, ob sie zurückkommen im Playoff. Wir wollen nicht darauf hoffen müssen, dass sie zurückkommen.“

Brian Lebler (Black Wings Linz):
...über eine mögliche Ursache der Niederlage: „Wir hatten viele Möglichkeiten im Powerplay, haben unsere Chancen aber nicht genützt.“

Greg Poss (Head Coach Red Bull Salzburg):
...über den Spielverlauf: „Wir haben ein paar unnötige Strafen bekommen, haben aber sehr gut gekämpft und gute Torchancen kreiert. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben.

...über Thomas Raffl: „Er ist ein Profi durch und durch, kann die Scheibe sehr gut halten und spielt fast immer so stark wie heute.“

...über den 2. Platz und das Champions League Ticket: „Wir sind sehr froh über die drei Punkte, müssen den zweiten Platz aber am Sonntag noch bestätigen. Nichts ist wahrscheinlich, es ist in dieser Liga sehr schwer zu gewinnen.“

Alexander Rauchenwald (Red Bull Salzburg):
...über den Ausgleich im ersten Drittel: “Die Linzer sind giftig aus der Kabine gekommen und haben uns unter Druck gesetzt. Das Spiel gegen die Linzer ist immer auf Messers Schneide – zu gewinnen ist eine 50-50 Chance.”

Thomas Raffl (Red Bull Salzburg):
...über das Spiel: „Wir sind richtig aufgetreten, haben das Spiel gut begonnen und die Linzer zu Strafen gezwungen. Im Großen und Ganzen war es das Spiel, das wir erwartet haben. Linz hat offensiv ein sehr starkes Spiel gespielt, aber wir haben hinten dichtgemacht und das ist heute sehr gut ausgegangen.“

...über den möglichen Champions League Platz: „Wir müssen am Sonntag 100 Prozent bereit sein und die drei Punkte holen, dann wird das am Ende passen.“

Bernd Brückler (Sky Experte):
...über den Sieg von Red Bull Salzburg und den momentanen zweiten Platz: „Es ist sicher eine große Erleichterung, den zweiten Platz abgesichert zu haben. Sie haben große Moral bewiesen und den Sieg nach Hause gefahren.“

...über das Angriffsspiel der Black Wings Linz: „Die Linzer spielen viel zu passiv. Sie geben dem Gegner zu viel Platz. Ihr Powerplay muss verbessert werden. Sie haben es am Ende zu kompliziert gespielt und nicht oft genug den Schuss aufs Tor gebracht.“

...über die zweite Niederlage in Folge der Black Wings Linz mit einem Tor Differenz: „Das nimmt den Saft aus der Mannschaft heraus. Sie müssen sich neu ordnen und wieder voll angreifen.“

...über die Verletzungen der Lukas Brüder: „Sie werden sicher vermisst werden im Playoff. Aber die Linzer haben genug Erfahrung in ihrem Trainer-Team, dass sie das kompensieren - der Weg ist richtig.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga