2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

18.12.2015, Ice Rink, Znojmo, CZE, EBEL, HC Orli Znojmo vs Moser Medical Graz 99ers, 32. Runde, im Bild v.l. Peter Pucher (HC Orli Znojmo) Jonas Almtorp (Graz 99ers) // during the Erste Bank Icehockey League 32nd round match between HC Orli Znojmo and Moser Medical Graz 99ers at the Ice Rink in Znojmo, Czech Republic on 2015/12/18. EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Rostislav Pfeffer EXPA

Znojmo schnappt den 99ers die Tabellenführung weg



Teilen auf facebook


Freitag, 17.Februar 2017 - 22:18 - Kein Grund zum Feiern hatten die Graz 99ers heute in Znojmo. Die Steirer verloren gegen den Vizemeister nicht nur mit 2:3, sondern dadurch auch den ersten Platz in der Quali-Runde. Beide Teams bleiben aber auf Play Off Kurs.

Die beiden bestplatzierten Teams der Qualification Round lieferten sich von Anfang an einen packenden Kampf. Nach nur 31 Sekunden bediente David Bartos Colton Yellow Horn, der etwas glücklich unter dem Körper von Graz-Goalie Sebastian Dahm zur Führung traf. Dies beflügelte die Tschechen, die Oberhand hatten und sichvor allem im Powerplay einige Chancen erspielten. Die 99ers überstanden diese Drangperiode und schrieben nach zehn Minuten selbst an: Ken Ograjensek hatte Platz und Schloss mit einem platzierten Handgelenksschuss ab. Noch vor der ersten Pause eroberten die Adler jedoch die Führung zurück, als Jan Lattner einen Konter erfolgreich abschloss. Zuerst konnte Dahm noch parieren, beim Rebound war er aber chancenlos.

Auch im zweiten Abschnitt sahen die knapp 3.000 Fans einen offenen Schlagabtausch, be idem Matt Siddall und Robin Weihager den erneuten Ausgleich am Schläger hatten. Für die Hausherren vergab Yellow Horn die beste Chance, weshalb es beim knappen 2:1 für Znojmo blieb.

Nach Wiederbeginn drängten die Steirer auf ihren zweiten Treffer, doch ohne Erfolg. Sie mussten sogar einen weiteren Rückschlag hinnehmen, als Bartos (47.) nach Zuspiel von Martin Podesva eine Direktabnahme im Tor versenkte. Nur eine Minute später folgte aber die Antwort der Gäste: Daniel Woger Schloss einen Konter zum 3:2 ab. Während Znojmo das Ergebnis nur mehr über die Zeit zu bringen versuchte, warfen die 99ers alles nach vorne. In den letzten Sekunden nahmen sie auch Goalie Dahm vom Eis, doch Znojmo hielt dem Druck stand und übernahm damit die Führung in der Qualification Round.

HC Orli Znojmo – Moser Medical Graz 99ers 3:2 (2:1, 0:0, 1:1)
Tore Znojmo: Yellow Horn (1.), Lattner (17.), Podesva (47.)
Tore Graz: Ograjensek (11.), Woger (48.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga