2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

18.12.2015, Ice Rink, Znojmo, CZE, EBEL, HC Orli Znojmo vs Moser Medical Graz 99ers, 32. Runde, im Bild v.l. Thomas Honeckl (Graz 99ers) Patrik Novak (HC Orli Znojmo) Daniel Natter (Graz 99ers) // during the Erste Bank Icehockey League 32nd round match between HC Orli Znojmo and Moser Medical Graz 99ers at the Ice Rink in Znojmo, Czech Republic on 2015/12/18. EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Rostislav Pfeffer EXPA

Macht Graz in Znojmo den letzten Schritt?



Teilen auf facebook


Donnerstag, 16.Februar 2017 - 17:21 - Vor dem achten Spieltag der Zwischenrunde sind noch jede Menge Entscheidungen offen. Als siebtes Team könnten die Moser Medical Graz99ers am Freitag aus eigener Kraft in Znojmo das Play-off-Ticket lösen.

Der HC Orli Znojmo nimmt weiter Kurs auf die Play-offs. Die Tschechen meldeten sich am Mittwoch mit einem 6:3-Erfolg in Villach aus der Liga-Pause zurück und sicherten damit den letzten Play-off-Platz weiter ab. Drei Runden vor dem Ende der Qualifikationsrunde haben die „Roten Adler“ nun schon vier Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Play-off-Rang. Ruhepolster ist dies aber keiner, denn mit den Moser Medical Graz99ers (Fr/H), Dornbirner Eishockey Club (So/A) und zum Abschluss dem Letzten, HDD Olimpija Ljubljana, (Di/H) warten noch drei Entscheidungsspiele auf den Vizemeister. Den Auftakt macht am Freitag zu Hause das Duell mit den Moser Medical Graz99ers. Vor eigenem Publikum haben die Tschechen in der Zwischenrunde bisher alle drei Partien für sich entschieden und dabei ein Gesamtscore von 13:5-Toren erzielt. Mit drei Punkten würden die Tschechen die Steirer von Platz 1 der „Hoffnungsrunde“ verdrängen. Aber Achtung: Die letzten zwei Duelle mit den 99ers verlor der Vizemeister. „Es ist noch nix entschieden, wir müssen weiter hart arbeiten. Die 99ers führen die Gruppe an und sind gut drauf. Aber wir spielen zuhause und wollen drei Punkte und dann sieht es schon ganz gut aus“, kennt Stürmer Jan Lattner die Bedeutung des Spiels.

Die Moser Medical Graz99ers können am Freitag in Znojmo bereits aus eigener Kraft das Play-off fixieren! Holen die 99ers in Tschechien drei Punkte, dann wäre die erste Play-off-Teilnahme der Steirer seit 2012/13 perfekt! Die Murstädter hätten dann bereits 22 Zähler und wären damit schon durch, da sich die Konkurrenz in direkten Duellen dann noch Punkte wegnimmt! Die letzten beiden Duelle mit dem Vizemeister konnten die Murstädter für sich entscheiden, einen Sieg in regulärer Spielzeit landete man jedoch zuletzt am 21. November 2013 oder vor bereits 1.183 Tagen in Znojmo! Danach folgten fünf Niederlagen am Stück, ehe man Ende Dezember des letzten Jahres nach Verlängerung wieder in Tschechen gewann. Am Mittwoch zeigten sich die 99ers jedenfalls in Playoff-Form und besiegten Ljubljana nach einem Offensivfeuerwerk mit 5:0. „Wir denken jetzt nur an Znojmo. Das Spiel dort ist für uns der Schlüssel“, weiß Headcoach Doug Mason.

Fr, 17.02.2017: HC Orli Znojmo – Moser Medical Graz99ers (18:30 Uhr, live bei O2 TV Sport 1)
Referees: GRUBER, LEMELIN, Kaspar, Zgonc.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga