8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_499835_20140316.jpg

Niki Hartl kehrt als Play Off Verstärkung zu den Capitals zurück



Teilen auf facebook


Montag, 13.Februar 2017 - 11:04 - Der Transferschluss in der Erste Bank Eishockey Liga nähert sich - nur noch bis Mittwoch können die Teams ihre Kader für die Play Offs anpassen. Das taten auch die Vienna Capitals, die Niki Hartl nach dessen Gastspiel in Straubing aus der DEL zurückholten!

Niki Hartl ist in Wien ein alter Bekannter. Der gebürtige Steirer stürmte, vor seinem Abgang im Sommer nach Deutschland, drei Saisonen für die UPC Vienna Capitals (2013 – 2016). In dieser Zeit kam der Rechtsschütze in der Erste Bank Eishockey Liga auf 165 Spiele (11 Tore, 20 Assists). „Niki ist ein junger Spieler mit herausragendem Speed. Er wird uns weitere Kadertiefe bringen. Darüber hinaus ist Niki ein großartiger Teamspieler und harter Arbeiter. Ich bin sehr zufrieden, dass er sich entschieden hat uns in der heißen Saisonphase zu unterstützen“, so das erste Statement von Head-Coach Serge Aubin zum Neuzugang der Caps.

Der klassische Powerforward kam in der DEL für die Straubing Tigers auf 30 Saisoneinsätze. Der 7-fache österreichische Nationalspieler nimmt von seinem Gastspiel in Deutschland viele Erfahrungen mit und brennt auf seine Rückkehr in die Albert- Schultz-Halle. „Ich habe die Spiele der Caps natürlich auch aus der Ferne verfolgt. Die Leistungen in der laufenden Saison waren sehr stark. Ich freue mich wieder in Wien auflaufen zu dürfen. Ich werde in jedem Training und jedem Spiel mein Bestes geben“, so Hartl.

Da die UPC Vienna Capitals ihr Punktekonto bislang noch nicht ausgeschöpft hatten, muss aufgrund der Verpflichtung von Hartl kein anderer Spieler abgemeldet werden. Der Wien-Rückkehrer absolvierte heute Vormittag bereits seine erste Trainingseinheit mit der Mannschaft. Läuft alles nach Plan, dann ist Hartl morgen, beim Pick-Round-Heimschlager gegen die Black Wings Linz, spielberechtigt.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM