4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Salzburg, Wien, Linz - Dreikampf um Platz 1 in der Pick Round



Teilen auf facebook


Mittwoch, 01.Februar 2017 - 15:48 - Am Donnerstag steigt der fünfte Spieltag in der Zwischenrunde, unter anderem liefern sich in der Pick Round Leader EC Red Bull Salzburg, die UPC Vienna Capitals und der EHC LIWEST Black Wings Linz einen Dreikampf um Platz 1.

Wer ist die Nummer 1 im Land? Aktuell führt der EC Red Bull Salzburg die Tabelle der Pick Round mit 13 Punkten knapp vor den UPC Vienna Capitals (12) und dem EHC LIWEST Black Wings Linz (11) an. Alle drei Teams haben am Donnerstag die Chance auf Platz 1. Zwischen Titelverteidiger EC Red Bull Salzburg und Wien kommt es am Donnerstag in der Mozartstadt sogar zum Gipfeltreffen. Beide Teams verloren in den letzten zwei Runden gegen die Oberösterreicher, die unterdessen in Innsbruck zu Gast sind. Im Saisonduell mit dem Meister führen die Wiener mit 3:1-Siegen, im Jahr 2017 haben die Capitals sogar schon einmal in Salzburg gewonnen. Die Red Bulls waren in der Pick Rund bisher on Fire, erzielten in vier Spielen bereits 16 Treffer (Bestwert), die Caps hingegen kassierten schon mehr Treffer (13) als sie bisher erzielten (12). Da sich die Top 2 der Pick Round für die Champions Hockey League 2017/18 qualifizieren, ist dieses Duell für beide Vereine sehr wichtig. Beide Teams wollen mit einem Erfolg ein Ausrufezeichen im Hinblick auf die Play-off setzen. Zudem trifft man sich nur 48 Stunden später in der Bundeshauptstadt erneut, von dort berichtet dann auch SKY Sport Austria live. „Die Caps sind eines der stärksten Teams, sie haben den Grunddurchgang mehr oder weniger dominiert. Aber wir wollen uns jetzt selbst beweisen, dass wir auch diese Mannschaft schlagen können“, so Salzburg Stürmer Alexander Rauchenwald. „Immer wenn du gegen Salzburg spielst, dann ist eine Portion Extra-Motivation dabei. Es ist kein Geheimnis, dass die Bullen ein Top-Team haben, genauso wie wir. Es wird viel darauf angekommen, welche Mannschaft ihren Game-Plan besser und konsequenter durchzieht“, weiß Caps-Stürmer Riley Holzapfel.

Ist der EHC Liwest Black Wings Linz am Donnerstag der lachende Dritte? Mit drei Punkten beim HC TWK Innsbruck „Die Haie“ und einem Overtime-Sieg der Caps in Salzburg würden nämlich die Oberösterreicher nach Halbzeit der Pick Round wieder von der Spitze lachen. Zuletzt schlossen die Oberösterreicher mit Siegen gegen die beiden Top-Teams die Lücke zu den Top 2. Nun wartet auf Brett McLean und Co. am Donnerstag die Reise nach Tirol. Im Saisonduell mit den Haien führen die Stahlstädter mit 3:1-Siegen, punkteten sogar in allen vier Duellen. Mit den Top 2 aus Salzburg und Wien liefert sich die Truppe von Rob Daum aber nicht nur einen spannenden Dreikampf um Platz 1, sondern auch ums Pick- und Heimrecht für die Play-offs und zwei Tickets für die Champions Hockey League. Die Top 2 der Pick Round sind nämlich 2017/18 in der Königsklasse des Europäischen Klub-Eishockeys mit dabei. Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ orientierte sich ebenfalls nach oben. Die Tiroler liegen in der Pick Round aktuell mit drei Punkten oder einem Sieg auf Rang 6 , spekulieren ihrerseits aber noch auf Platz 4 und Heimrecht für das Viertelfinale. Um den Rückstand auf die vor ihnen liegenden Teams nicht größer werden zu lassen, muss der HCI aber aus dem Doppel gegen Linz Punkte holen, treffen doch in einem Parallelspiel mit Klagenfurt und Bozen die direkten Konkurrenten um Platz 4 aufeinander. Die Tiroler plagen allerdings Verletzungssorgen, müssen mit Andrew Clark, Jason DeSantis und Fabio Schramm gleich drei wichtige Spieler an diesem Wochenende jedenfalls vorgeben. „Die Mannschaft muss näher zusammenrücken. Die Oberösterreicher haben ein richtig gutes Team. Wir müssen an unsere Grenzen gehen.“, so HCI-Headcoach Rob Pallin.

Do, 02.02.2017: EC Red Bull Salzburg – UPC Vienna Capitals (19:15 Uhr)
Referees: KELLNER, SMETANA, Nemeth, Verworner.

Do, 02.02.2017: HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – EHC LIWEST Black Wings Linz (19:15 Uhr)
Referees: LEMELIN, ZRNIC, Rakovic, Schauer.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Liga