2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

22.09.2016, Merkur Eisarena, Graz, AUT, EBEL, Moser Medical Graz 99ers vs HC TWK Innsbruck Die Haie, 3. Runde, im Bild Stephen Werner (#27, Moser Medical Graz 99ers) // during the Erste Bank Icehockey League 3rd Round match between Moser Medical Graz 99ers and HC TWK Innsbruck Die Haie at the Merkur Ice Arena, Graz, Austria on 2016/09/22, EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Erwin Scheriau EXPA/ Erwin Scheriau

Grazer Stephen Werner beendet seine Karriere



Teilen auf facebook


Montag, 09.Januar 2017 - 15:32 - Im März des vergangenen Jahres hat Stephen Werner bei den Graz 99ers verlängert, in der laufenden Saison absolvierte der Amerikaner nur noch 8 Spiele. Jetzt beendet der Stürmer mit nur 32 Jahren seine aktive Spielerkarriere.

Der 32-jährige US-Amerikaner und 99ers-Stürmer Stephen Werner beendet seine Spielerkarriere. Werner ist 2014 von den Augsburger Panther nach Graz gestoßen und absolvierte 96 Spiele im orangen Trikot, ab 2015 als Assistant-Captain. Dem Ende der Karriere ist eine Kopfverletzung vorausgegangen. „Es war eine äußerst schwierige Entscheidung, für meine Zukunft und meine Gesundheit aber definitiv die richtige“, so Werner zu seiner Entscheidung. Weiters: „Ich möchte mich bei den Graz99ers für die Unterstützung in den letzten beiden Jahren bedanken, insbesondere aber für die Unterstützung während meiner Verletzung in dieser Saison. Bedanken möchte ich mich auch bei den Fans, welche mit uns durch alle Höhen und Tiefen gegangen sind. Ich liebe Graz, wünsche den 99ers nur das Beste und werde als Fan erhalten bleiben!“

Außerdem wird Werner in den nächsten Monaten dem Management unterstützend zur Seite stehen.

Bereits in jungen Jahren konnte Werner große Erfolge einfahren. Mit der U18 und U20 wurde er mit den Nachwuchs-Nationalmannschaften Weltmeister. Nach einigen Jahren in der NCAA, ECHL und AHL verschlug es Werner mit 26 nach Deutschland, zuerst noch in die DEL2 zu den Starbulls Rosenheim. Wolfsburg wurde auf seine guten Leistungen aufmerksam und verpflichtete den Stürmer. Nach dem Playoff-Einzug ging Werner für zwei Saisonen für die Augsburg Panther auf Punktejagd, erneut inkl. Playoff. Allein in Deutschland erzielte Werner in 164 Spielen 133 Scorerpunkte.

Die Graz 99ers werden sich im Rahmen des Heimspiels am Mittwoch gegen Meister Salzburg mit einer Feierlichkeit bei Stephen Werner bedanken.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM