09-eurocan-lon-bwl-purdie-schremp1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Transfergeflüster: Salzburg holt drei neue Legionäre



Teilen auf facebook


Montag, 26.November 2012 - 14:05 - Es hatte sich schon angekündigt, nun ist es offiziell: Red Bull Salzburg hat drei neue Spieler verpflichtet, allesamt mit NHL Erfahrung, zwei davon direkt aus der besten Eishockey Liga der Welt.

19 Legionäre haben die Bullen in der laufenden Saison bereits eingesetzt, nun hat Salzburg die Legionäre 20 bis 22 verpflichtet. Rob Schremp, Derick Brassard und Derek Dorsett werden die Mozartstädter ab sofort verstärken.

Mit den Kanadiern Derick Brassard (25) und Derek Dorsett (25) kommen zwei Stürmer, die schon seit drei Jahren gemeinsam bei den Columbus Blue Jackets spielen und somit schon gut aufeinander abgestimmt sind. Center Derick Brassard spielt schon seit der Saison 2007/2008 bei den Columbus Blue Jackets und hat bislang in 275 NHL-Spielen 51 Tore erzielt und 100 Assists gegeben. Schon als Junior hat der Erstrundendraft (2006) seine Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis gestellt und in der QMJHL mit den Drummondville Voltigeurs u.a. die Trophäe des „Offensive Rookie of the Year“ (2005) und des „Best Professional Prospect“ (2006) gewonnen.

Auch Derek Dorsett kommt auf stattliche 256 Einsätze (24 Tore, 32 Assists) in der NHL, wie sein Teamkollege Derick Brassard hat auch er in der NHL bisher ausschließlich für die Columbus Blue Jackets gespielt. Auch in der Saison 2007/2008 stand der Flügelstürmer schon gemeinsam mit Derick Brassard in der AHL bei den Syracuse Crunch auf dem Eis. In der Juniorenzeit verpasste der „tough guy“ mit den Medicine Hat Tigers nach dem Sieg in der WHL in der Saison 2006/2007 nur knapp auch den Erfolg im Memorial Cup, dem Finalturnier der besten kanadischen Juniorenteams, nur knapp nach der 1:3-Finalniederlage gegen die Vancouver Giants. Beide Spieler haben mit den Red Bulls eine Kooperation bis zum Ende der laufenden Saison (mit Lockout- Ausstiegsklausel) vereinbart.

Auch Rob Schremp ist in der kanadischen Juniorenliga groß geworden, stammt aber aus dem Bundesstaat New York in den USA. Im Gegensatz zu Derek Dorsett hat Rob Schremp den Memorial Cup in der Saison 2004/2005 mit den London Knights sogar gewonnen, nachdem sie zuvor auch die OHL-Saison für sich entschieden hatten. In der Saison 2006/2007 bekam der 26-jährige Stürmer seinen ersten NHL-Einsatz bei den Edmonton Oilers, die ihn 2004 auch in der ersten Runde gedrafted hatten. Es folgten vier Jahre mit verschiedenen AHL- und NHL-Vereinen, bei denen er insgesamt 217 bzw. 114 Spiele absolvierte. In der letzten Saison wechselte Rob Schremp nach Europa und spielte eine Saison in den schwedischen Elitserien für MODO, wo er in 55 Spielen auf 19 Tore und 22 Assists kam. Heuer im Sommer startete der US-Amerikaner erstmals in der KHL, spielte mit Dinamo Riga 21 Mal, bevor er nun nach Salzburg gekommen ist. Die Red Bulls und Rob Schremp haben eine Kooperation bis zum Ende der laufenden Saison vereinbart.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
nhl.com