3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

photo_292314_20121005.jpg EXPA / Oskar Hoeher

Schweden vor Olympia Finale sauer



Teilen auf facebook


Sonntag, 23.Februar 2014 - 7:50 - Ganz und gar nicht begeistert ist man in Schweden was die Einteilung der Referees für das heutige Olympiafinale in Sotschi betrifft. Legende Peter Forsberg spricht sogar von einem "Witz".

Kelly Sutherland, Brad Meier, Greg Devorski und Derek Amell - das sind die Offiziellen beim heutigen Olympiafinale von Sotschi. Devorski und Amell sind Kanadier, Meier ist ein Amerikaner, der in Kanada lebt. Eine Tatsache, die vor allem in Schweden für Misstimmung sorgt. Peter Forsberg, lebende Eishockeylegende spricht von einem "verdammten Witz" und einer "Komödie auf höchstem Niveau".

Die Aktiven sehen das allerdings nicht ganz so eng, wie Forsberg. Verteidiger Niklas Kronwall spricht sich sogar für NHL Schiedsrichter aus. "Wir sind es gewohnt, dass wir Referees aus Kanada und den USA in der NHL haben. Wir kennen ihre Standards also denke ich, dass es für uns einfacher sein wird."

Das sieht auch der bislang beste Verteidiger des Turniers, Erik Karlsson so. "Ich glaube ein Großteil der Referees in der NHL ist auch aus Kanada. Sie sind vermutlich Fans von Montreal oder Toronto, aber sie können im Spiel keine Unterschiede machen."

Beim IIHF wies man darauf hin, dass bei der Schiedsrichtereinteilung keine Rücksicht auf die Nationalität gemacht wird. Es gehe vor allem um die Erfahrung und das Auftreten während des Turniers. "Wir wollen, dass die besten Schiedsrichter in den Medaillenspielen pfeiffen", meinte der Verantwortliche für die Referees, Konstantin Komissarov.

passende Links:

nhl.com
Offizielle Seite des IOC