2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Olympia: Schweden erster Finalist in Sotschi



Teilen auf facebook


Freitag, 21.Februar 2014 - 15:23 - Gold oder Silber? Das ist die noch offene Frage, die sich Schweden beim Olympiaturnier stellen muss. Die TreKronor setzten sich im Halbfinale knapp gegen Finnland durch und sind damit der erste Finalteilnehmer.

Gestern hatte bei den nordischen Kombinierern ein Virus die gesamte Mannschaft flach gelegt, heute war es Tuuka Rask, der das Bett hütete. Der bislang beste Torhüter des Olympiaturniers konnte daher nicht eingesetzt werden und es war Backup Kari Lehtonen, der seinen zweiten Turniereinsatz bekam.

Und der finnische Schlussmann erlebte ein typisches Nordduell, mit starken Defensivaktionen und einem Aufeinandertreffen auf Augenhöhe. Stargoalie Henrik Lundqvist hätte beinahe dieses Semifinale entschieden, als er kurz vor der Halbzeit einen unscheinbaren Schuss aufs kurze Eck durchkullern ließ und die Finnen nicht unverdient in Führung gingen.

Aber die TreKronor fanden eine schnelle Antwort und zeigten, warum sie bei diesem OIympiaturnier bislang noch nicht verloren haben. Nach starkem Forechecking und schöner Pass-Staffette hieß es in der 32. Minute 1:1.

Als die TreKronor gegen Ende des Mitteldrittels mit einem Mann mehr am Eis standen war es Superverteidiger Erik Karlsson, der den Game Winner erzielte. Sein Blue Liner war nicht unhaltbar, rutschte Kari Lehtonen aber über die Hand und landete im Netz.

Kaum in Führung verteidigten die Schweden diesen Vorsprung geschickt und konterten im letzten Abschnitt immer wieder brandgefährlich. Jetzt war es Lehtonen, der die Chancen seiner Kollegen am Leben hielt, aber den Finnen wollte kein Tor mehr gelingen. So zogen die Schweden erstmals seit dem Jahr 2006 und insgesamt zum fünften Mal ins Olympische Finale ein. Bei den beiden letzten Finalteilnahmen (2006, 1994) hatten die Skandinavier immer Gold geholt.

Finnland hingegen wird im kleinen Finale um Bronze kämpfen. Wer die Gegner der beiden Mannschaften am kommenden Sonntag sein werden ist noch nicht ausgefochten. Heute Abend (18 Uhr MEZ) kämpfen Kanada und die USA um den zweiten Finalplatz.

Schweden - Finnland 2:1 (0:0, 2:1, 0:0)
Tore: 0:1 Jokinen (27.), 1:1 Eriksson (32.), 2:1 Karlsson (37./PP).
Schüsse: 25:26
Strafen: 10:4 Minuten

passende Links:

Offizielle Seite des IOC