2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Olympia: Tschechens Altherrentruppe gewinnt Bruderkampf



Teilen auf facebook


Dienstag, 18.Februar 2014 - 20:25 - Jaromir Jagr darf seine Olympische Abschiedstour weiter fortsetzen. Mit seinen Tschechen gewann der Altstar ein doch noch spannendes Nachbarschaftsduell mit 5:3 und darf nun morgen das Team USA fordern.

Viel zu spät wach wurde die Slowakei in der Viertelfinalquali gegen den Nachbarn aus Tschechien. Jaromir Jagr und seine Kollegen nützten den Fehlstart eiskalt aus und führten nach dem ersten Drittel schon mit 3:0. Im Mittelabschnitt wurde die Slowakei nach und nach wach und genau in diese Phase hinein gelang den Tschechen das 4:0.

Dass Marian Hossa kurz vor der Pause noch einmal für einen Hoffnungsschimmer der Slowaken sorgte schien übertrieben. Aber trotz des klaren Rückstandes wurde nicht aufgegeben und plötzlich waren die Slowaken wieder da. Es hieß nach einem Doppelschlag nur noch 3:4, das Match war offen. Aber der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen und die Tschechen nützten in der Schlussphase das Risiko beim Nachbarn aus, kamen durch Plekanec zum 5:3 ins leere Tor und stehen damit im Viertelfinale.

Dort wartet mit den US Amerikanern morgen jenes Team, das in der Offensivbewegung im Laufe des bisherigen Turniers bislang am überzeugendsten war. Man darf gespannt sein, ob Jagr & Co. ihre gefürchtete Play Off Form auspacken können und auch die US Boys überrascht.

Tschechische Republik - Slowakei 5:3 (3:0, 1:1, 1:2)
Tore: 1:0 Hemsky (7./PP), 2:0 Cervenka (8.), 3:0 Krejci (18./PP), 4:0 Cervenka (36.), 4:1 Hossa (39.), 4:2 Hossa (48.), 4:3 Surovy (49.), 5:3 Plekanec (60./EN/PP).
Schüsse: 29:32
Strafen: 2:10 Minuten

passende Links:

Offizielle Seite des IOC