2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

Schweiz 2007, ZSC Lions, Jubelfoto Face Off Eisenbauer.com

Face Off Turnier: ZSC Lions entthronen Ingolstadt



Teilen auf facebook


Sonntag, 03.September 2006 - 22:51 - Im Finale dem Titelverteidiger Ingolstadt den erneuten Triumph vermasselt. Die ZSC Lions aus der Schweiz machten beim Red Bulls Face-Off 2006 fette Beute und gewannen gegen den ERC Ingolstadt in einem spannenden Finale mit 3:2
(0:0, 1:2; 2:0). Damit ist der Vorjahressieger aus der DEL entthront und verlor auch sein erstes Spiel überhaupt in Salzburg.
Nach einer Nullnummer im ersten Spielabschnitt zeigten beide Mannschaft Eishockey der Spitzenklasse und ließen die Herzen der mitgereisten Fans höher Schlagen. Ein offener
Schlagabtausch, der beiden Torhütern alles abverlangte, verzeichnete in der 21. Minute seinen ersten Treffer. Björn Barta netzte für die Kennedy-Schützlinge aus Deutschland zum 1:0 ein. Die 2:0 Führung durch Michael Waginger (24.) brachte Ingolstadt zwar zwischenzeitlich auf die Siegerstraße, geschlagen gaben sich die Löwen aus Zürich aber deshalb noch lange nicht.

Der Anschlusstreffer durch Sven Helfenstein (40./PP) – 48 Sekunden vor der zweiten Pausensirene – machte den Lions Lust auf mehr.

So behielten sich die Züricher, deren mitgereiste Fans im Salzburger Volksgarten für Stimmung sorgten, das Recht aufs Toreschießen vor. Nach dem Ausgleich durch Dale McTavish in der 49. Minute (PP) sorgte Vitaly Lakhmatov (53./PP) für die Entscheidung und den Schweizer 3:2-Triumph bei der zweiten Auflage des Red Bulls Face-Off.

„Wir haben unsere Chancen genützt. Drei Tore im Powerplay sprechen für sich. Kampfgeist und Kondition haben gestimmt. Es ist nicht einfach, in drei Tagen drei Spiele auf hohem Niveau aufs Eis zu bringen“, jubelte Lions Top-Scorer Dale McTavish mit der goldenen Red Bulls Face-Off Trophäe in Händen.

ERC Ingolstadt – ZSC Lions 2:3 (0:0, 2:1, 0:2)
Tore: Björn Barta (21.), Michael Waginger (24.) bzw. Sven Helfenstein (40./PP), Dale McTavish (49./PP), Vitaly Lakhmatov (53./PP)

passende Links:

hockeyfans.ch