2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

CZE, sparta Prag 06/07, Goalie Eisenbauer.com

Sparta macht es spannend - Sieg über ZSC



Teilen auf facebook


Samstag, 02.September 2006 - 17:06 - Sparta Prag hat das Red Bulls Face Off Turnier in Salzburg wieder spannend gemacht. Die Tschechen siegten am zweiten Turniertag gegen die gestern so souveränen ZSC Lions aus Zürich mit 2:1 und feierten damit ihren ersten Sieg. Der Siegtreffer fiel dabei erst in der Schlussphase und beide Tore der Tschechen erzielte Kratena.
Der tschechische Meister HC Sparta Prag holte sich am zweiten Tag des Red Bulls Face-Off 2006 seinen ersten Sieg. In einer knappen Partie setzten sich die Tschechen gegen die Züricher Lions mit 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) durch.

„Für uns war ein Sieg Pflicht, um weiterhin vorne mitspielen zu können“, war Sparta Coach Frantisek Vyborny mit dem Resultat zufrieden. Nach einem torlosen ersten Drittel waren es die Züricher, die das erste Tor des Tages erzielten. Stürmer Kim Lindemann verwandelte in der 28. Minute nach Zuspiel von Daniel Schnyder zum 1:0. Doch
der Ausgleich der Tschechen ließ nicht lange auf sich warten. Ondrei Kratena (40.) netzte wenige Sekunden vor der zweiten Pausensirene ein.

Im Schlussabschnitt waren die Schweizer dem Siegestreffer zu Beginn näher, scheiterten aber regelmäßig an Sparta-Goalie Dusan Salficky. Die Tschechen machten ihre
Sache besser. In numerischer Unterzahl sicherte Ondrei Kratena mit seinem zweiten Treffer im Spiel den glücklichen Sieg.

Damit hat Sparta noch alle Chancen, sich am morgigen Finaltag des Red Bulls Face-Off 2006 in die Top-Drei zu spielen.

ZSC Lions Zürich - Sparta Prag 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)
Tore: 28. Lindemann (Schnyder) - 40. Kratena (Cernosek), 56. Kratena.