1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

0
 
0

KAC vs.HCB

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

BWL vs.VIC

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

 Snapdox

Das All Star Team der WM



Teilen auf facebook


Sonntag, 18.Mai 2008 - 22:11 - Nach dem WM Finale gab es auch wieder Platz für die traditionellen Ehrungen des Turniers. Neben dem All Star Team, das von den Medien gewählt wurde, kürzte der IIHF den Kanadier Dany Heatley zum wertvollsten Spieler des Turniers (MVP).Heatley wurde nicht nur zum besten Stürmer, sondern auch zum besten Spieler der WM gekürt. Der 27-Jährige hat damit beim Heimturnier zwei Mal Geschichte geschrieben. Er fixierte mit 12 Toren nicht nur einen neuen Turnierrekord für einen Kanadier, sondern ist auch der erste Spieler, der zum zweiten Mal bei einer WM zum MVP gewählt wurde.

Als besten Verteidiger wählte der Weltverband den Kanadier Brent Burns, der die PlusMinus Wertung mit +14 für sich entschied. Der Defensivspezialist der Minnesota Wild machte im Finale zwei Tore und scorte insgesamt 3 Treffer und 6 Assists.

Der beste Torhüter der WM war ebenfalls nicht zu übersehen. Der Russe Evgeni Nabokov stieß zwar erst im Turnierverlauf zur Sbornaja, brachte aber herausragende Leistungen. Zwei Shutouts in der K.O. Phase und einer Fangquote von 94,85% zauberte der Goalie der San Jose Sharks aufs Eis.

Medien All Star Team WM 2008
Torhüter: Evgeni Nabokov (RUS)
Verteidiger: Mike Green (CAN), Tomas Kaberle (CZE)
Stürmer: Dany Heatley (CAN), Alexander Ovechkin (RUS), Rick Nash (CAN)