5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

0
 
0

AVS vs.RBS

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.RBS

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Russland bleibt ungeschlagen



Teilen auf facebook


Montag, 12.Mai 2008 - 21:55 - Dank eines starken ersten Drittels bleibt Russland bei der WM in Kanada weiterhin ungeschlagen. Die Sbornaja feierte gegen die Schweiz einen 5:3 Sieg und gewinnt damit die Zwischenrundengruppe E. Schon im Viertelfinale treffen die beiden Teams erneut aufeinander.Die Schweiz versuchte alles, doch gegen Russland war es am Ende doch etwas zu wenig. Die Sbornaja legte den Grundstein zum nächsten Sieg bei der WM in Kanada schon im ersten Drittel, als man in den letzten 5 Minuten gleich drei Tore machte.

Mit diesem Vorsprung spielte es sich leichter für die Sbornaja, die im Mittelabschnitt sogar noch Tor Nummer 4 nachlegte. Danach schien man die Schweiz auf die leichte Schulter zu nehmen und ein Power Play, sowie ein Unterzahl Treffer der Eisgenossen machte die Partie noch einmal spannend.

Als das Team von Trainer Ralph Krueger riskierte und ihren Goalie vom Eis nahm, schlug Russland ein fünftes Mal zu und schien alles entschieden zu haben. Aber so einfach wollten sich die Schweizer nicht geschlagen geben und holten noch ein Tor zum 3:5 Endstand auf.

Vor allem der Schlussabschnitt, den die Schweiz mit 3:1 gewonnen hat, wird den Eidgenossen viel Selbstvertrauen geben. Immerhin treffen beide Teams schon am Mittwoch erneut aufeinander. Dann aber im Viertelfinale, dem Beginn der K.O. Runde. Vielleicht kann die Schweiz ja dann die weiße Weste des Mitfavoriten auf den Titel anpatzen...

Schweiz - Russland 3:5 (0:3, 0:1, 3:1)
Tore:
15:21 0:1 KALININ D (ZARIPOV D/RADULOV A)
17:49 0:2 OVECHKIN A (KOVALCHUK I/KORNEYEV K) - PP
18:45 0:3 SUSHINSKIY M (GOROVIKOV K)
30:27 0:4 FEDOROV S (OVECHKIN A/SEMIN A)
40:32 1:4 SANNITZ R (FORSTER B/DIPIETRO P) - PP
45:30 2:4 VAUCLAIR J - SH
57:25 2:5 SUSHINSKIY M - EN
58:25 3:5 LEMM R (AMBÜHL A/SPRUNGER J)
Schüsse: 22:37
Strafminuten: 12:6

passende Links:

hockeyfans.ch