3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

  

WM 2007, USA, Grahame, nach hinten Eisenbauer.com

USA pulverisieren norwegischen Beton



Teilen auf facebook


Montag, 12.Mai 2008 - 19:42 - Soviel zum norwegischen Abwehrriegel. Das Team USA riss im letzten Zwischenrundenspiel gegen die Norweger riesige Löcher in die bisher so überzeugende Verteidigung der Skandinavier und überrollte diese mit 9:1. Damit muss Norwegen weiter ums Viertelfinale zittern.Fürs Viertelfinale bereit scheint das Team USA zu sein. Die US Boys ließen im letzten Spiel vor der K.O. Phase nie Zweifel daran aufkommen, wer am Ende als Sieger vom Eis gehen würde. Von Beginn an dominierte man völlig überforderte Norweger und zauberte ein Angriffsfurioso aufs Eis, das den Skandindaviern einfach zu viel war.

Was bislang gegen die Großen so gut funktioniert hatte, schienen die Norweger plötzlich vergessen zu haben. In der Defensive wurde man von den aggressiven, physisch starken und trotzdem wendigen US Angreifern immer wieder ausgespielt und Torhüter Grotnes durfte sich über sehr viele Gegentore "freuen".

Erst eine doppelte Überzahl im Mittelabschnitt brachte den Ehrentreffer für die Norweger, was aber nur von statistischem Wert war. Die USA spielte weiter auf ein Tor und siegte am Ende 9:1. Damit gibt es für die US Boys zwar in der Tabelle keine Verbesserung mehr, fürs Viertelfinale hat man aber ein Zeichen gesetzt. Und dort wartet der Verlierer des Spiels Finnland - Kanada.

Die Norweger müssen zittern: holt Lettland nur einen einzigen Punkt gegen Deutschland, sind die Balten im Viertelfinale. Gewinnt das DEB Team nach 60 Minuten, darf Lettland trotz des Debakels gegen die USA auch im Viertelfinale noch einmal ran.

USA - Norwegen 9:1 (3:0, 3:1, 3:0)
Tore:
11:12 1:0 DUBINSKY B (BURISH A)
12:15 2:0 BROWN D
19:03 3:0 KANE P (BROWN D/PARISE Z) - PP
25:48 4:0 DUBINSKY B (LEOPOLD J/BALLARD K)
28:08 4:1 TRYGG M (HOLTET M/BASTIANSEN A) - PP2
31:19 5:1 MARTIN P (MUELLER P/KANE P)
32:18 6:1 PARISE Z (O SULLIVAN P/KESSEL P) - PP
42:33 7:1 BROWN D (BALLARD K/GILBERT T)
45:44 8:1 KESSEL P (KANE P)
51:35 9:1 DUBINSKY B (GILBERT T) - PP
Schüsse: 48:17
Strafminuten: 14:16