3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

  

Goaliehelm von hinten Eisenbauer.com

Die Schweiz stürmt ins Viertelfinale



Teilen auf facebook


Sonntag, 11.Mai 2008 - 21:27 - Unaufhaltbar! Die Schweiz überzeugt bei der WM in Kanada weiterhin mit beeindruckenden Leistungen und schoss sich gegen Dänemark mit einem starken 7:2 ins Viertelfinale. Die Skandinavier haben somit mit den Top 8 nichts mehr zu tun.Keine Chance ließ die Schweiz ihrem vorletzten Gruppengegner der Zwischenrunde aus Dänemark. Vor dem Duell mit Russland waren die Eisgenossen gegen Dänemark in Torlaune und fegten die Skandinaver mit 7:2 vom Eis.

Vom ersten Bully weg beherrschte das Team von Trainer Ralph Krueger seinen Gegner nach Belieben, hatte klar mehr vom Spiel und führte nach 40 Minuten, sowie 43 Torschüssen mit 5:0! Damit war die Sache abgehakt, wenngleich das Ergebnis eigentlich noch höher ausfallen hätte können. Ein Penalty wurde von den Schweizern vergeben, was die Dänen im letzten Drittel besser machten. Sie kamen zu zwei Treffern, aber auch die Eisgenossen legten noch zwei Mal nach und fixierten damit den Endstand von 7:2.

Die Schweizer haben damit vor dem abschließenden Duell mit Russland noch alle Chancen auf den Gruppensieg! Dazu muss die Sbornaja aber bezwungen werden.

Dänemark - Schweiz 2:7 (0:2, 0:3, 2:2)
Tore:
02:10 0:1 AMBÜHL A
03:42 0:2 JEANNIN S (VAUCLAIR J/DERUNS T)
20:50 0:3 REICHERT M (BLINDENBACHER S/DERUNS T)
31:01 0:4 PATERLINI T (DIPIETRO P/FURRER P)
33:21 0:5 DIPIETRO P (PATERLINI T/BEZINA G)
41:38 0:6 FURRER P (SANNITZ R)
43:04 1:6 MADSEN M (ANDREASEN A/DRESLER T)
45:26 2:6 STAAL K - PEN
46:20 2:7 FORSTER B (BEZINA G/DIPIETRO P) - PP
Schüsse: 47:18
Strafminuten: 6:14

passende Links:

hockeyfans.ch