Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Slowenien wieder zweitklassig



Teilen auf facebook


Sonntag, 11.Mai 2008 - 7:11 - Sie kämpften, rackerten, gaben alles - aber es war zu wenig. Slowenien verlor auch das zweite Relegationsspiel gegen die Slowakei und muss damit wieder in die B-Gruppe. Dabei lieferte man dem Favoriten dieses Mal einen großen Kampf und gab sich erst nach Penalty Schießen geschlagen.Mit einem Sweep hat die Slowakei den Klassenerhalt geschafft und mit einem 4:3 Penaltysieg die Slowenen in die Division I geschickt.

In einer engeren Partie als erwartet taten sich die Slowaken von Beginn an schwer. Der Favorit ging zwar durch einen harten Schlagschuss in Führung, danach waren die Slowenen aber ebenbürtig. Das 1:1 in der 26. Minute kam daher nicht unverdient, wenngleich sich die Slowaken dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen ließen. Sie erhöhten binnen 3 Minuten auf 3:1 und schienen wieder einem sicheren Sieg entgegenzusteuern. Dann verkürzte David Rodman aber noch im Mitteldrittel auf 2:3 und es wurde wieder spannend.

Bis zur 56. Minute hieß es für die Slowenen zittern, dann sorgte Anze Kopitar mit seinem dritten Turniertreffer für den Ausgleich und es musste eine Overtime her. Diese blieb torlos, das darauf folgende Penalty Schießen entschieden die Slowaken für sich.

Während die Slowaken ihre Pflicht erfüllt haben und die enttäuschende WM in Kanada so schnell wie möglich vergessen wollen, ist auch in Slowenien der Frust groß. Im gesamten Turnier konnte man die erhoffte Leistung nicht bringen. Nur 6 Tore in 5 Spielen waren zu wenig - noch dazu, wenn Anze Kopitar drei davon selbst machte. Der Youngster stellte sein Können mit insgesamt 4 Scorerpunkten unter Beweis.

Die größte Talentprobe gab aber Torhüter Robert Kristan ab, der sich vor allem in den Duellen mit den Top Teams viel Respekt und Anerkennung erarbeiteten konnte. Der Abstieg der Slowenen bedeutet auch für die EBEL ein Terminchaos. Während Ungarn und Österreich im nächsten Jahr erstklassig sind, müssen die Slowenen zur terminlich früheren B-WM.

Slowakei - Slowenien 4:3 nP (1:0, 2:2, 0:1, 0:0, 1:0)
Tore:
07:42 1:0 KOLNIK J (VISNOVSKY L) - PP
25:54 1:1 MANFREDA M (RAZINGAR T)
31:25 2:1 PETROVICKY R (HOSSA M/CIERNIK I) - PP
34:02 3:1 VISNOVSKY L (CIERNIK I)
38:39 3:2 RODMAN D (MILOVANOVIC J)
55:05 3:3 KOPITAR A (ROBAR M/RODMAN D)
65:00 4:3 VISNOVSKY L - entsch. Penalty
Schüsse: 45:29
Strafminuten: 8:12