Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Tschechen holen Schweiz auf Boden zurück



Teilen auf facebook


Freitag, 09.Mai 2008 - 5:38 - Erste Niederlage für die Schweiz! Die Tschechische Republik stoppte das Überraschungsteam der WM und fügte mit einer guten Defensivleistung der Schweiz eine deutliche Pleite zu! Damit gab es für die Tschechen den ersten Shutout und die Führung in Gruppe E.Mit einem einfachen Gameplan bezwangen die Tschechen das bisher so ausgezeichnet aufspielende Team Suisse. Scheibe so lange wie möglich in den eigenen Reihen halten und der Schweiz gar nicht die Möglichkeit geben, ihre Konter zu fahren.

Das funktionierte ganz gut, denn die Partie war fest in tschechischer Hand. Zwar hieß es bis zur Hälfte des Spiels "nur" 1:0 nach einem Shorthander im ersten Drittel, doch dann machten die Tschechen alles klar. Innerhalb von fünf Minuten zog der Favorit auf 4:0 davon und die Partie war entschieden.

Auch im Schlussabschnitt änderte man nichts an der Taktik und legte einen weiteren Treffer nach. "Wir wollten eigentlich die neutrale Zone dicht machen und so spielen wie wir bisher gegen alle gespielt haben", zeigt sich der Schweizer DiPietro darüber verwundert, dass das gegen Tschechien nicht geklappt hat.

Mit dem Sieg setzte sich Tschechien auf den ersten Platz in der Zwischenrunden Gruppe E und löste die Eisgenossen damit als Tabellenführer ab.

Schweiz - Tschechien 0:5 (0:1, 0:3, 0:1)
Tore:
19:06 0:1 ERAT M (ROLINEK T) - SH
34:46 0:2 KABERLE T (ELIAS P/ZIDLICKY M) - PP
35:50 0:3 ELIAS P (ERAT M/KABERLE T) - PP
39:33 0:4 FLEISCHMANN T
58:10 0:5 NOVOTNY J (KOHN L/KOTALIK A)
Schüsse: 12:33
Strafminuten: 14:4

passende Links:

hockeyfans.ch