[image]178#right[/image]Die Linzer konnten sich mit einem echten Traumergebnis in Europa anmelden. Beim ersten internationalen Turnier waren die Oberösterreicher in ihrem ersten Spiel des Wochenendes als Favoriten gehandelt worden. Beim Heimturnier zählt eben nur der Aufstieg in die nächste Runde.



Vor knapp 1.700 Fans waren die Black Wings von Beginn an überlegen, doch zu Beginn stemmten sich die Gäste noch gegen die Angriffswellen der Linzer. Ab der 11. Minute war der Bann gebrochen und der Torhüter der Polen war im Dauereinsatz.



Am Ende hiess es 6:0 für Linz, das über die gesamten 60 Minuten mit seinem Nachwuchs gespielt hat und mit den vier eingesetzten Linien auch Kräfte gespart hat.



Diese wird man auch benötigen. Auf beeindruckende Art und Weise hatte nämlich der Samstagsgegner der Linzer, Torpedo Kazzinc, zum Auftakt des Turniers die Mannschaft aus Grenoble mit 7:2 abgeschossen.



Die Kasachen zeigten dabei technisch grossartiges Eishockey mit toller Technik und wunderbarem Spiel. Bereits nach dem ersten Spieltag bahnt sich das Spiel gegen Kazzinc für die Black Wings als richtungsweisend an.



Auf unserer Sonderseite, die wir gemeinsam mit den Black Wings gestalten, gibt es übrigens auch einen LIVE Ticker zu jedem Spiel an diesem Continental Cup Wochenende. Der Link dazu:



Continental Cup in Linz - LIVE!!!