"/>






3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS


Ab morgen Europacup in Linz



Teilen auf facebook


Donnerstag, 17.Oktober 2002 - 13:08 - Morgen startet in der Linzer Eissporthalle das Unternehmen "Europa" für vier Mannschaften aus Polen, Kasachstan, Frankreich und Österreich. Mit dabei auch Vizemeister Linz als Gastgeber!

Der Continental Cup ist derzeit das einzig verbliebene internationale Turnier Europas und zum ersten Mal in der Clubgeschichte treffen die Black Wings aus Linz auf internationale Konkurrenz.



Und die ist nicht gerade schlecht: GKS Katowice aus Polen gilt als technisch versierte Mannschaft mit vier tschechischen Legionären. Zwar hat man gegenüber dem Vorjahr, als man Vizemeister wurde, etwas an Schlagkraft eingebüsst, dennoch erhoffen sich die Polen eine Chance auf den Aufstieg.



GMH Grenoble war bereits einmal in der Europäischen Hockeyelite, wurde aber ähnlich der ehemaligen VEU von finanziellen Fehleinschätzungen eingeholt, musste zwangsabsteigen und sich wieder in die erste Französische Liga zurückkämpfen. Mit einem kanadischem Spielstiel und guten Ausländern sind auch die Franzosen heiss auf die dritte Runde.



Die bislang grosse Unbekannt ist Torpedo Kazzinc aus Kasachstan. Seit 1992 durchgehend Meister seines Landes sind die Kasachen wie beinahe alle Teams aus der ehemaligen Sowjetunion starke Eisläufer und besonders gute Techniker. Torpedo gilt nicht nur als Grundstock für die Kasachische Nationalmannschaft, sondern auch als anerkanntes Sprungbrett für eine NHL Karriere. In der ersten Runde des Europacups hatten die Kasachen gegen Jaca aus Spanien und Voivodina aus Jugoslawien erwartungsgemäss keine Probleme, gegen Amsterdam im entscheidenden Spiel setzte man sich aber nur knapp durch. Dennoch gelten die Kasachen als Favoriten für den Aufstieg.



Die Black Wings aus Linz wollen bei ihrem ersten Auftritt auf der europäischen Bühne vor allem mit dem heimischen Publikum im Rücken punkten und versprechen vollen Einsatz gegen die renommierten Gegner. Auch die Oberösterreicher haben International hocherfahrene Spieler in ihren Reihen und somit dürfte auch der Vizemeister keine Adaptionsprobleme haben.




Tickets gibt es noch für alle Spiele des Continental Cup Turniers in der Linzer Eissporthalle. Diese können an der Tageskassa gelöst werden!



Eine ausführliche Berichterstattung zum Turnier in Linz wird es auf unserem Sonderportal geben! Hier der Link:

Continental Cup in Linz




Der Spielplan für das Continental Cup Wochenende:



Freitag, 18. Oktober:
17.00 Uhr: GMH Grenoble - Torpedo Kazzinc
20:30 Uhr: Black Wings Linz - GKS Katowice



Samstag, 19. Oktober:
16:00 Uhr: GKS Katowice - GMH Grenoble
19:30 Uhr: Torpedo Kazzinc - EC Linz



Sonntag, 20 Oktober
15:00 Uhr: EC Linz - GMH Grenoble
18:30 Uhr: GKS Katowice - Torpedo Kazzinc

passende Links:

nhl.com