3
 
6

KAC vs.BWL

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
0

HCI vs.VSV

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
3

AVS vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS


Grenoble noch immer ungeschlagen



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.Oktober 2002 - 14:02 - Vierte Runde in der Französischen Meisterschaft und Grenoble bleibt weiterhin ohne Punkteverlust. Der Teilnehmer am Continental Cup Turnier in Linz setzte sich dieses Mal auswärts durch.

Der Gegner Rapaces-Gap hatte beim 3:6 gegen Grenoble keine Chance. Die Bruleurs de Loups liegen damit weiterhin an der Spitze der Wertung - mit 8 Punkten aus 4 Spielen!



Als Torschützen für die Grenobler traten Bachelet, DeMurcia (2), Deschaume, Podlaha und Vuoti auf.



In der internen Statistik nach 4 Spieltagen ist Josef Podlaha mit bislang 6 Toren und 2 Assists der beste Scorer der Grenobler, gefolgt von Benjamin Agnel (3 T, 4 A = 7 Pts.) und Laurent Deschaume (2 T, 4 A = 6 Pts.).



Vor dem Continental Cup in Linz treten die Grenobler noch zwei Mal in der Meisterschaft an. Zuerst am 12. Oktober zu Hause gegen Mulhouse und am 15. Oktober Auswärts gegen Ours-Villard de Lans.



In Linz treffen die Franzosen dann zuerst auf die kasachische Mannschaft von Torpedo Kazzinc, ehe sie am Samstag gegen Katowice und zum Abschluss gegen die gastgebenden Black Wings antreten müssen.