2
 
1

VIC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.KAC

5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

8
 
3

RBS vs.G99

1
 
0

MZA vs.ZNO

0
 
1

DEC vs.AVS

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.RBS

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

KAC vs.BWL

0
 
0

HCI vs.VSV


Österreich rehabilitiert sich 3:0 gegen die USA



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.Mai 2001 - 19:13 - Österreich sorgt bei der Eishockey-Welmeisterschaft für eine große Überraschung. Die Mannschaft von Trainer Ron Kennedy besiegte am Sonntag die USA mit 3:0 (0:0, 0:0, 3:0). Vor 4278 Zuschauern gelangen Peter Kasper, Dieter Kalt und Günther Lanzinger die Treffer für Österreich. Schiedsrichter Leonid Waisfeld aus Russland verhängte gegen beide Teams je zehn Strafminuten.

Die Österreicher wollten sich für die 0:11-Schlappe gegen Schweden rehabilitieren und gingen aggressiv ins Spiel. Spielerische Mängel wurden durch Einsatz weitgehend wettgemacht. Die Amerikaner hingegen boten eine lustlose Vorstellung und wurden im letzten Drittel für den mangelnden Einsatz bestraft: Verteidiger Kasper schloss in der 45. Minuten einen Unterzahl-Konter erfolgreich ab. Die US-Boys erhöhten danach den Druck, ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. Kalt von den Kölner Haien gelang zwei Minuten vor Schluss die Entscheidung. Den Schlusspunkt setzte Lanzinger (59.).