3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO


Vorbericht: USA - Österreich



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.Mai 2001 - 16:17 - Nach der frustrierenden 0:11-Niederlage gegen die Schweden zwei Tage vor dem zweiten Zwischenrundenspiel gegen die USA, werden die Männer von Coach Ron Kennedy um Wiedergutmachung bemüht sein. Zwar sind die Schweden das deutlich talentiertere Team gewesen, doch das ist kein Grund, "sich 11:0 abschlachten zu lassen", wie der österreichische Coach Kennedy nach der Partie befand. Die Österreicher haben zwar keine Chance mehr, das Viertelfinale zu erreichen, doch ein ordentlicher Abschied von der diesjährigen Weltmeisterschaft, bei der das Ziel Klassenerhalt erreicht wurde, sind sie ihren Fans schuldig. Ron Kennedy hofft auf einen Lerneffekt aus dem verlorenen Schweden-Spiel und dass seine Spieler gegen die sicher ebenfalls überlegenen Amerikaner ehrgeiziger an die Sache herangehen.

Die Amerikaner hingegen haben nach dem 4:1-Erfolg gegen die Finnen das Viertelfinale bereits erreicht, wollen sich aber nicht zurück lehnen, sondern an die bisherigen Leistungen anknüpfen. Den Gegner Österreich werden die US-Boys nicht unterschätzen, dafür sogt Coach Lou Vairo, der das österreichische Team sehr ernst nimmt. "Das Spiel gegen Österreich wird für uns sehr schwer. Wir haben das Viertelfinale vorzeitig erreicht und die Österreicher werden um Wiedergutmachung bemüht sein. Nach der hohen Niederlage gegen Schweden sind sie bei der Ehre gepackt und werden gegen unser Team kämpfen bis zum Schluss". Doch das dürfte den Mannen von Ron Kennedy nicht genügen, um tatsächlich gegen die US-Boys eine Überraschung zu bewerkstelligen. Alles andere als ein deutlicher Sieg der Amerikaner würde einer Sensation gleich kommen.