2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO


WM: Arrivederci Italia - Dobrodosli Slovenija



Teilen auf facebook


Sonntag, 05.Mai 2002 - 22:18 - Italien hatte noch theoretisch die Chance die Klasse zu halten. Erforderlich war ein deutlicher Sieg über die bislang ungeschlagenen Slowenen in der Relegationsgruppe. Doch was die Italiener in diesen drei Dritteln zeigten war für eine A-Nation unwürdig.




Die Slowenen spielten dagegen von Beginn an mit Herz und vollem Einsatz. Durch individuelle Verteidigerfehler konnten die Slowenen das erste Drittel durch Treffer von Nik Zupancic und Tomaz Razinger mit 2:0 für sich entscheiden. Auch im zweiten Drittel war kein Aufbäumen der Italiener zu bemerken. Mehr als halbherzige Angriffe schauten dabei nicht heraus. Nach Toren von Youngster Rodman und Razinger war das Endergebnis von 4:0 auch dementsprechend deutlich. Am Ende sprach das Schussverhältnis von 33:11 (!!) eine deutliche Sprache.







Nun stellt sich die Frage wer in Italien den Neubeginn starten wird um für die Heimolympiade in Turin 2006 eine schlagkräftige Truppe zu formieren. Dem WM-Neuling Slowenien gelang auf anhieb der Verbleib in der A-Gruppe. Einen grossen Anteil an dieser Sensation hat der 20-jährige Youngster Marcel Rodman vom HK Jesenice. Mit sechs Toren (fünf davon im Powerplay) und einem Assist führt er im Moment die Scorerliste an.



Die Statistik zum Spiel gibt es in den Zusatzinfos ...

Italien – Slowenien 0–4 (0-2, 0-2, 0-0)



Tore:
10.36 0 - 1 ZUPANCIC, Nik



15.50 0 - 2 RAZINGAR, Tomaz (BESLAGIC, Elvis; VNUK, Tomaz) PP



24.19 0 - 3 RODMAN, Marcel (CIGLENECKI, Robert)



38.42 0 - 4 RAZINGAR, Tomaz (VNUK, Tomaz; RODMAN, Marcel)







Schüsse: 11 bzw. 33



Strafen: 10 bzw. 4