3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS


Russland überraschend stark gegen die USA



Teilen auf facebook


Freitag, 03.September 2004 - 4:54 - Was war beim Team Russland in der Vorbereitung nicht gesprochen worden: Krise, die Stars treffen nicht - und dennoch starteten die Russen sensationell in den World Cup of Hockey. Bei ihrem ersten Auftritt beherrschten sie den Titelverteidiger USA und siegten am Ende verdient mit 3:1.Wer das Team Russland nach einer mehr als durchwachsenen Vorbereitung beim World Cup of Hockey bereits als chancenlos abgestempelt hatte, sah sich in der vergangenen Nacht eines Besseren belehrt. Russland dominierte das Team USA und siegte am Ende verdient und sogar noch zu niedrig mit 3:1!



Es lag nur am US Goalie Robert Esche, dass die Russen nicht höher siegten. Russland erarbeitete sich während des Spiels ein Schussverhältnis von 45:21, alleine 16 ihrer Schüsse feuerten sie im letzten Abschnitt ab.



Nachdem die Russen im Mitteldrittel durch Zubrus in Führung gegangen waren und die USA durch Tkachuk noch ausgleichen konnten, waren es Kovalev und Kozlov, die mit ihren Treffern im Schlussabschnitt den Sieg für Russland fixierten.



Schon im ersten Drittel waren die Russen stark überlegen, beherrschten ihren Gegner, immerhin Titelverteidiger beim World Cup, mit 16:4 Schüssen. Es lag ausschliesslich an einem grandiosen Torhüter Esche, dass die USA nicht schon nach 20 Minuten chancenlos im Rückstand lagen, sondern mit einem schmeichelhaften 0:0 zur ersten Pause gingen.



Das Team USA muss nun sein letztes Gruppenspiel gegen die Slowakei gewinnen, um die Gruppenphase nicht als Letzter abzuschliessen! Wäre dies der FAll, müsste man eventuell bereits im Viertelfinale in Toronto gegen den grossen Turnierfavoriten aus Kanada antreten.



Russland stehen mit diesem Sieg alle Türen offen. Gewinnen die Russen nun auch noch gegen Kanada, ist sogar der Gruppensieg möglich.




USA - Russland 1:3 (0:0, 1:1, 0:2)
Zuschauer: 16.084
Tore:
0:1 Dainius Zubrus (Oleg Kvasha, Alexei Yashin) - 32:20
1:1 PP Keith Tkachuk Mike Modano, Brian Rafalski) - 33:44
1:2 Alexei Kovalev (Alex Khavanov) - 5:05
1:3 Viktor Kozlov (Sergei Samsonov) - 18:02
Schüsse: 21:45