Schweden gewinnt Skandinavienderby im Testspiel



Teilen auf facebook


Donnerstag, 26.August 2004 - 5:19 - Am kommenden Montag startet der World Cup of Hockey, die teilnehmenden Nationen suchen derzeit in Trainingscamps und Vorbereitungsspielen ihre Forum. Am Mittwoch trafen Schweden und Finnland im Traditionsduell aufeinander und die TreKronor siegten knapp.Es dauerte nur 45 Sekunden, ehe in diesem so traditionsreichen Duell zwischen Finnland und Schweden der erste Treffer fiel. Es waren die Finnen, die durch Olli Jokinen frühzeitig mit 1:0 in Führung gingen. Trotz dieses schnellen Vorteils konnte sich im weiteren Verlauf des ersten Abschnitts kein hochklassiges Spiel entwickeln. Die ersten 20 Minuten waren durch viele Fouls und Strafzeiten unterbrochen.



Während die Suomi im ersten Drittel das bessere Team waren, kamen die Schweden immer besser ins Spiel und übernahmen spätestens im Mittelabschnitt das Kommando. Mit 11:2 Schüssen dominierten die TreKronor den zweiten Abschnitt und konnten nicht unverdient in der 27. Minute durch Jörgen Jönsson zum 1:1 ausgleichen.



Die Schweden waren dem Sieg nun näher, vergaben aber immer wieder gute Chancen. Die beste hatte Peter Forsberg in der 34. Minute, er scheiterte jedoch an Mikka Kiprusoff. Somit blieb es nach der regulären Spielzeit beim 1:1 Unentschieden und die Partie ging in die Verlängerung.



Auf fünf Minuten war die Overtime anberaumt, doch nach nicht einmal zwei war die Entscheidung gefallen. Markus Näslund fasste sich ein Herz und scorte mit dem ersten schwedischen Schuss in der Verlängerung den 2:1 Siegestreffer für die Schweden, die am Ende als das etwas aktivere Team verdient siegten.



Schweden-Finland 2-1 nV (0-1, 0-0, 1-0, 1-0)
Zuschauer: 10.316
Torfolge:
00:46 0-1 Olli Jokinen
46:44 1-1 Jörgen Jönsson
62:00 2-1 Markus Näslund Per-Johan Axelsson)
Schüsse: 32:22 (9:10, 11:2, 11:9, 1:1)
Strafen: 18:16