3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS


Absagen und Fragezeichen für Kanada



Teilen auf facebook


Mittwoch, 30.März 2005 - 5:23 - Der Titelverteidiger bei der WM in Österreich tut sich schwer, einen Kader zusammenzustellen. Das Team Canada bekommt zwar langsam ein Gesicht, muss aber immer wieder Rückschläge einstecken.So hat der zukünfte Hall of Famer Steve Yzerman abgesagt, da er sich nicht in der Lage fühle, in Form zu kommen. Der 39-Jährige hatte auf Grund des Lockouts in dieser Saison kein einziges Spiel absolviert und war wegen einer Augenverletzung im letzten Sommer auch beim World Cup of Hockey ausgefallen.



Einen weiteren Rückschlag gab es für GM Tambellini bei Spielern, die bereits zugesagt haben: Martin St. Louis überlegt nun doch nicht teilzunehmen, da seine Frau Anfang Mai Geburtstermin für das gemeinsame zweite Kind hat. Stanley Cup Sieger Brad Richards erholt sich von einer Verletzung und Vincent Lecavalier droht eine Operation. Ebenfalls abgesagt hat Center Joe Sakic.



Dennoch gibt es auch Fortschritte für die Ahornblätter. Angeblich mit an Board sein sollen Torhüter Martin Brodeur und Roberto Luongo, Verteidiger Ed Jovanovski, Scott Hannan, Wade Redden und Robyn Regehr sowie die Stürmer Joe Thornton, Dany Heatley, Kris Draper, Shane Doan, Simon Gagne und Ryan Smyth.



Gut aussehen soll es mit der Teilnahme der Stürmer Daniel Briere, Brendan Morrison, Shawn Horcoff und Rick Nash sowie der Verteidiger Sheldon Souray, Chris Phillips und Nick Schultz.