2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO


WM: Slowakei holt WM Bronze



Teilen auf facebook


Samstag, 10.Mai 2003 - 21:57 - Der Titelverteidiger fährt nach dem gestrigen Semifinal - Aus zumindest mit einer Medaille nach Hause. Mit einem 4:2 Erfolg gegen den grossen Bruder aus Tschechien gab es für die Slowaken die Bronzemedaille - und was noch wichtiger ist: den ersten Sieg bei einer WM über die Tschechen!

Tschechische Republik - Slowakei 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)
Die Slowakei kann über die dritte WM Medaille in den letzten vier Jahren jubeln! Der Titelverteidiger, der im gestrigen Halbfinale gegen Schweden ausgeschieden war, siegte im Spiel um Rang 3 mit 4:2 gegen Erzrivalen Tschechien und holte sich damit Bronze.



Die Tschechen gehen damit nicht nur leer aus, sondern konnten bei dieser WM in zwei Spielen gegen die Slowakei nicht siegen. In der Zwischenrunde hatte es noch ein 3:3 Remis gegeben und im heutigen Spiel setzte es sogar die erste WM Niederlage der Tschechen gegen den kleinen Bruder überhaupt!



Es waren vor allem die NHL Scharfschützen, die heute den Ausschlag für die Slowaken gaben. So traf Satan in der 14. Minute im Power Play zum 1:0 für die Slowakei. Tschechien schlug ebenfalls im Power Play zurück. Nur zwei Minuten nach der Führung der Slowaken war es Hlavac, der zum 1:1 einschoss.



Doch psychologisch wichtig trafen die Slowaken noch vor der Pause zur erneuten Führung. 57 Sekunden vor dem Pausentee war es Stumpel, der erneut eine Überzahl nützen konnte.



Das Mitteldrittel hatte kaum begonnen, gab es bereits das nächste Tor. Nach nur 37 Sekunden war es auf Seiten der Tschechen Reichel, der das vierte Power Play Tor des Abends schoss und auf 2:2 stellte.



Doch das sollte auch der letzte Treffer der Tschechen gewesen sein. In der 26. Minute war es Bondra, der auf 3:2 erhöhte und damit letzten Endes den Game Winner erzielte. Ab diesem Zeitpunkt waren die Slowaken praktisch den Rest des Drittels am Drücker und vergaben einige grossartige Chancen.



Die Tschechen versuchten alles, doch der Gegner war an diesem Abend zu gut. In den letzten 10 Minuten erwartete man einen Sturmlauf der Tschechen, doch es waren die Slowaken, die mehr Chancen hatten. Eine davon nützte Demitra zum alles entscheidenden 4:2 und beendete damit das Turiner mit einem Sieg und einer Medaille für die Slowakei.




Tschechische Republik - Slowakei 2:4 (1:2, 1:1, 0:1)
Tore:
0:1 M. SATAN (R. ZEDNIK) - 13:18 PP1
1:1 J. HLAVAC (T. KABERLE) - 15:31 PP1
1:2 J. STUMPEL (M. STRBAK/L. VISNOVSKY) - 19:03 PP1
2:2 R. REICHEL (T. KABERLE) - 20:37 PP1
2:3 P. BONDRA (P. DEMITRA/L. VISNOVSKY) - 25:20
2:4 P. DEMITRA (M. SATAN/R. SUCHY) - 57:31
Schüsse: 21:25
Strafen: 8:8 Minuten

passende Links:

nhl.com