3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

Ausrüstung von Ersatzgoalie Mayer auf Seiten der Linzer,  Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Das Viertelfinale steht fest



Teilen auf facebook


Mittwoch, 17.Mai 2006 - 7:26 - Am letzten Spieltag der Zwischenrunde sind bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2006 weitere Entscheidungen gefallen. Das Feld der letzten acht im Turnier verbleibenden Mannschaften steht nun fest und es kommt zu einigen Schlagerpartien, wie den Bruderkampf Russland gegen Tschechien.Zudem ist das Feld der acht Viertelfinalisten komplett. Als letztes Team in den sauren Apfel des vorzeitigen Auscheidens musste die Schweiz beißen. Nach der eigenen 1:2-Niederlage gegen Weißrussland und dem gleichzeitigen 8:0-Erfolg der Slowakei gegen die Ukraine war das WM-Aus der Eidgenossen besiegelt.

In der anderen Zwischenrundengruppe schlug Team USA Weltmeister Tschechien mit 3:1 und setzte sich auf Platz 3 der Gruppe E. In der unbedeutenden Partie zwischen Lettland und Norwegen setzte sich der WM-Gastgeber mit 4:2 durch und konntew so einen versöhnlichen Abschluss vor den eigenen Fans feiern. Beide Teams waren schon vor der Partie ausgeschieden.

Damit kommt es zu folgenden Viertelfinalpartien:
Schweden - USA (Mittwoch 15.15 Uhr)
Kanada - Slowakei (Mittwoch 19.15 Uhr)
Russland - Tschechien (Donnerstag 15.15 Uhr)
Finnland - Weißrussland (Donnerstag 20.15 Uhr)

(Hockeyweb.de)

passende Links:

hockeyfans.ch