3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 EKZ

Zell hat seinen neuen Vorstand gefunden



Teilen auf facebook


Mittwoch, 02.Mai 2018 - 21:41 - Nach vielen Gesprächen, Meetings und Telefonaten haben die EK Zeller Eisbären heute ihren neuen Vorstand bekannt gegeben.

Es war eine Nachricht, welche die Pinzgauer Eishockeywelt verunsicherte. Ende Januar 2018 trat der bisherige Vorstand der EK Zeller Eisbären geschlossen zurück. Hinter den Kulissen wurden in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt, Meetings abgehalten und die Weichen für die kommende Saison gestellt. Alles mit dem Ziel, auch weiterhin Eishockey auf hohem Niveau in der Bergstadt Zell am See anbieten zu können.

Das Zepter wird ab Mitte Mai Christian Wörister übernehmen, Geschäftsführer der Ferienregion und des Nationalparkzentrum Hohe Tauern GmbH. Neben Obmann Wörister wird auch der ehemalige Zeller Eishockeyspieler Philip Wurzer als zukünftiger Sportdirektor, der Kapruner Unternehmer Andreas Moreau als Finanzreferent, sowie der Leiter des ÖAMTC Fahrsicherheitszentrums in Saalfelden Manfred Pfeiffenberger als Organisationsreferent den neuen Vorstand komplettieren.

Unterstützt wird der neue Vorstand, der ab Mitte Mai offiziell seine Arbeit aufnimmt von einem Beirat. Dieser besteht aus Albert Herzog (Obmann der Juniors), Christoph Bründl (Unternehmer), Hans-Peter Steinacher (Doppel-Olympiasieger), Stefan Herzog (ehemaliger Zeller Eishockeyspieler) und dem Geschäftsführer der Zeller Freges GmbH Oliver Stärz. Durch das große Knowhow des Vorstandes und des Beirates will man für optimale Rahmenbedingungen sorgen, um einen wirtschaftlich sowie sportlich erfolgreichen Weg in die kommenden Saisonen einzuschlagen.




Quelle:red/PM