3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_293597_20121007.jpg EXPA / Thomas Haumer

Tag der Entscheidung in der Alps Hockey League?



Teilen auf facebook


Dienstag, 27.Februar 2018 - 6:39 - Die Entscheidung für die Top-8 Plätze könnte bereits am Dienstag endgültig fallen. Zurzeit sind noch drei Playoff-Tickets zu vergeben. Ljubljana, Red Bull Hockey Juniors und Sterzing könnten die Plätze bereits fixieren, abhängig von den anderen Ergebnissen. Bregenzerwald, Zell am See, Lustenau und Cortina benötigen Siege um im Rennen zu bleiben.

Tu, 27.02.2018 HDD SIJ Acroni Jesenice - WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 19:00
Referees: LESNIAK, PODLESNIK, Rezek, Snoj
Sterzing liegt zurzeit mit 62 Punkten auf dem wichtigen achten Platz. Drei Punkte mehr könnten bereits für die Qualifikation reichen. Dazu müssten die Verfolgerteams allerdings Punkte liegen lassen. Jesenice fixierte bereits die Playoffs und beendet den Grunddurchgang zumindest auf dem dritten Platz. Es besteht auch weiterhin die Chance auf den zweiten Platz, wenn Ritten noch in den letzten drei Runden Punkte liegen lässt. Jesenice gewann zwei der letzten drei Duelle gegen Sterzing in dieser Saison.

Tu, 27.02.2018 HK SZ Olimpija - S.G. Cortina Hafro 19:15
Referees: FAJDIGA, WIDMANN, Arlic, Bärnthaler
Die Chancen für Cortina zur Playoffqualifikation sind weiterhin intakt, aber sie benötigen Siege in den letzten drei Spielen, um die Chancen aufrecht zu halten. Zurzeit liegen sie vier Punkte hinter dem achten Platz, mit noch drei Spielen am Programm. Ljubljana hat die Chance mit einem Sieg das Ticket zu lösen. Das erste Duell dieser Saison ging mit 3:0 an die Slowenen.

Tu, 27.02.2018 EK Zeller Eisbären - Red Bull Hockey Juniors 19:30
Referees: LENDL, STRASSER, Gatol, Rinker
Zwischen den EK Zeller Eisbären und den Red Bull Hockey Juniors kommt es zu einem weiteren direkten Aufeinandertreffen zweier Teams mit Playoffambitionen. Die Red Bull Hockey Juniors stehen zurzeit mit drei Punkten Vorsprung über der roten Linie. Ein weiterer Sieg könnte bereits für die endgültige Entscheidung reichen. Die Eisbären liegen zwei Punkte hinter dem wichtigen achten Platz und haben noch zwei Spiele am Programm. Das erste Duell der beiden Teams ging an die Eisbären.

Tu, 27.02.2018 FBI VEU Feldkirch - EC Bregenzerwald 19:30
Referees: SUPPER, WALLNER, Kainberger, Kalb
Mit noch zwei Spielen am Programm liegt der EC Bregenzerwald zurzeit einen Punkt hinter dem achten Platz. Gelingt es ihnen nicht gegen Feldkirch zu bestehen, könnte das Rennen um die Playoffs bereits beendet sein, abhängig von den weiteren Ergebnissen. Feldkirch möchte den vierten Platz verteidigen, um den Heimvorteil im Viertelfinale abzusichern. Feldkirch gewann beide Duelle gegen Bregenzerwald in dieser Saison.

Tu, 27.02.2018 Rittner Buam - EHC Alge Elastic Lustenau 20:00
Referees: LEGA, MORI, Cristeli, Piras
Der EHC Lustenau ist unter Zugzwang im Rennen um die Playoffplätze. Verlieren verboten heißt es weiterhin für die Vorarlberger. Es wird allerdings gegen den amtierenden Meister nicht einfach. Die Rittner Buam verloren die letzten beiden Spiele und wollen den Abstand zu Jesenice halten. Lustenau bewies, dass sie gegen Top-Teams gewannen konnten, verbuchten sie doch einen klaren 5:2 Erfolg gegen Asiago. Ritten entschied das erste Duell dieser Saison gegen Lustenau mit 3:2.

Tu, 27.02.2018 HC Gherdeina valgardena.it - HC Neumarkt Riwega 20:30
Referees: GAMPER, MOSCHEN, De Zordo, Stefenelli
Beide Teams haben keine Chance mehr sich für die Playoffs zu qualifizieren. Dennoch wollen sie die Saison mit Erfolgen beenden. Drei Spiele haben beide Mannschaft noch am Programm, um das Punktekonto weiter aufzufüllen. Die beiden Teams standen sich in dieser Saison bereits fünf Mal gegenüber. Gherdeina verbuchte drei Siege, Neumarkt setzte sich zweimal durch.

Tu, 27.02.2018 Migross Supermercati Asiago Hockey - HC Pustertal Wölfe 20:30
Referees: BAJT, LAZZERI, Giacomozzi, Markieti
Mit drei Spielen am Programm führt Asiago weiterhin das Feld an. Ein Sieg gegen Pustertal wäre ein weiterer großer Schritt, um den Grunddurchgangsieg und das damit verbundene Heimrecht bis in ein mögliches Finale zu fixieren. Pustertal hat weiterhin die Chance den vierten Platz im Grunddurchgang zu erobern. Pustertal gewann das erste Duell gegen Asiago mit 3:1. Asiago beendete vor wenigen Tagen die 17-Spiele andauernde Siegesserie gegen Lustenau.

Tu, 27.02.2018 HC Fassa Falcons - EC KAC II 20:30
Referees: BENVEGNU, BULOVEC, Javornik, Rigoni
Es ist das Duell der beiden „Nachzügler“ in dieser Saison. Der KAC II eroberte bisher sieben Punkte, bei Fassa sind es immerhin 20. Die Falcons haben noch die Möglichkeit Neumarkt in den letzten Runden zu überholen, aber müssen dazu die letzten beiden Spiele gewinnen.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga