photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Lustenau matcht sich mit Kitzbühel



Teilen auf facebook


Montag, 19.Februar 2018 - 11:07 - Nach dem Derby-Erfolg auswärts bei der VEU Feldkirch trifft das Lustenauer Team von Trainer Christian Weber am Dienstag auf die Adler aus Kitzbühel.
Die Chance zur Play-Off Qualifikation lebt weiterhin und die Cracks werden alles dafür geben, dass diese Möglichkeit auch nach dem Spiel gegen Kitzbühel weiter intakt bleibt. Verzichten muss der EHC auf Stammtorhüter Lukas Schluderbacher, der nach einer Handverletzung noch nicht einsatzfähig ist.

Die ersten drei Saisonduelle zwischen Lustenau und Kitzbühel gingen allesamt an den EHC, doch waren es immer sehr knappe Spiele. Auch vor einigen Tagen mussten die Lustenauer Cracks nach einer komfortablen 4 : 0 Führung nach 42. bis zur Schluss-Sirene um den Sieg bangen, da Kitzbühel mit drei Treffern im Schluss-abschnitt das Spiel nochmals spannend machte – es war die Premiere des Lustenauer Keepers Timo Wald-herr, der wie in Feldkirch auch gegen Kitzbühel das Tor hüten wird.

„Solange die theoretische Möglichkeit besteht, sich für das Play-off zu qualifizieren, werden wir alles dafür geben, um dieses Ziel zu erreichen. Leider sind wir auch auf die Spiele der direkten Konkurrenten angewie-sen. Wir versuchen nun, jedes Spiel zu gewinnen und müssen dann abwarten, wie sich das Geschehen in der Tabelle entwickelt. Mit einer ähnlich soliden Mannschaftsleistung wie auswärts bei der VEU Feldkirch kön-nen wir auch gegen Kitzbühel als Sieger vom Eis gehen“, so Kapitän Max Wilfan, der am vergangenen Freitag beim Derby zum Spieler des Abends geehrt wurde.

EHC Alge Elastic Lustenau - EC Kitzbühel
Dienstag, 20. Februar 2018, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau
Schiedsrichter: Andrea Moschen, René Strasser, Matthias Cristeli, Daniel Rinker



Quelle:red/PM