3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Auf VEU wartet schwere Auswärtspartie



Teilen auf facebook


Donnerstag, 28.Dezember 2017 - 7:40 - Die FBI Feldkirch muss nach der Derbyniederlage ein weiteres schweres Auswärtsspiel absolvieren. Gegner ist der EC Kitzbühel, eine der heimstärksten Mannschaften der Liga. Von den bisherigen Zwölf Heimpartien haben die Adler neun Spiele gewonnen.

Das die Tiroler ein harter Brocken sind hat die VEU bereits im Heimspiel am eigenen Leib verspürt, als man erst in der Verlängerung den Sieg fixieren konnte.

Beim Heimspiel gegen die VEU wird zum ersten Mal der neu verpflichtete Headcoach Tomas Martinec an der Bande der Adler das Sagen haben. Als Spieler in der DEL und der deutschen Nationalmannschaft ist er vielen Eishockeykennern kein Unbekannter.

Für die VEU ist es das Letzte Spiel des Kalenderjahres 2017, ehe es gleich nach dem Jahreswechsel zu den Eisbären ins Pinzgau geht. Ein hartes Programm steht den Montfortstädter also in den nächsten Tagen bevor.

Die heiße Phase des Grunddurchgangs hat bereits begonnen und für die Feldkircher heißt es weiter versuchen wertvolle Punkte zu sammeln um sich erfolgreich in den Play Off Plätzen zu behaupten. Die dem derzeit Viertplatzierten folgende Konkurrenz ist groß. Vor allem Pustertal und Laibach sitzen den Vorarlbergern auf Schlagdistanz im Nacken.

EC „Die Adler“Stadtwerke Kitzbühel – FBI VEU Feldkirch
Kitzbühel, Sportpark, Donnerstag 28.12.2017 20:00h


Quelle:red/PM