5
 
6

DEC vs.G99

2
 
3

VIC vs.HCB

2
 
0

RBS vs.AVS

8
 
3

RBS vs.G99

3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

0
 
0

AVS vs.RBS

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.RBS

0
 
0

HCB vs.ZNO

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

MZA vs.VIC

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

AHL geht in zweite Meisterschaftsphase



Teilen auf facebook


Montag, 25.Dezember 2017 - 20:40 - In der Alps Hockey League beginnt nun eine sehr intensive Phase, denn in der Weihnachstzeit werden gleich 48 Partien ausgetragen. Im Zeitraum zwischen Ende Dezember und Anfang Januar gibt es Spiele in regionalen Gruppen, mit vielen Derbys und Duellen mit großer Rivalität.

Hier sind die vier regionalen Gruppen der 17 Teams aus der Alps Hockey League:
Gruppe West: EC Bregenzerwald; EHC Alge Elastic Lustenau; FBI VEU Feldkirch; EK Zeller Eisb?ren; EC ,,Die Adler’’ Stadtwerke Kitzbühel;
Gruppe Ost: HDD SIJ Acroni Jesenice; HK SZ Olimpija; Red Bull Hockey Juniors; EC-KAC II;
Grupppe Süd A: Rittner Buam, HC Pustertal Wölfe; SG Cortina Hafro; HC Fassa Falcons;
Gruppe Süd B: Migross Supermercati Asiago Hockey 1935; HC Neumarkt Riwega; HC Gherdeina valgardena.it; WSV Sterzing Broncos Weihenstephan

Es ist zu beachten, dass alle Spiele der einzelnen Gruppen vollständig zum Grunddurchgang in der Alps Hockey League gehören. Die in diesem Zeitraum gewonnenen Punkte jedes Teams werden in der Gesamttabelle hinzugefügt. Der AHL-Grunddurchgang endet am 3. März 2018.

Die Spiele sind für die italienischen Mannschaften der Grupppe Süd A und Grupppe Süd B jedoch von doppelter Bedeutung. Die von ihnen gewonnenen Punkte von 26. Dezember bis 6. Januar zählen nicht nur für die Gesamttabelle, sondern fließen auch in eine eigene Tabelle für diesen Zeitraum ein: Hier qualifizieren sich jeweils die beiden bestplatzierten Mannschaften der Gruppe Süd A und Gruppe Süd B für das Final Four der I.H.L. (Italian Hockey League) Elite, bei dem die italienische Meisterschaft ausgespielt wird. Das Finale der IHL ELITE wird am 10. und 11. Februar 2018 ausgetragen. Für die italienischen Teams steht somit eine äußerst spannende Phase bevor, in der es um die Chance auf das Ticket zum Final Four und um wichtige Punkte im Playoff-Rennen der Alps Hockey League geht. Jeder Zähler zur Weihnachtszeit hat somit für die acht Mannschaften einen doppelten Wert.

Für die Fans bringt die Weihnachtszeit viel Spannung und tolle Unterhaltung, finden doch zwischen 26. Dezember und 6. Januar gleich 48 Partien statt!


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga