3
 
4

MZA vs.ZNO

3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

2
 
3

AVS vs.MZA

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

4
 
1

BWL vs.HCI

3
 
7

G99 vs.RBS

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
2

HCI vs.BWL

1
 
2

AVS vs.RBS

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.KAC

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

img_7370.jpg

Meister Ritten empfängt VEU



Teilen auf facebook


Dienstag, 19.Dezember 2017 - 6:03 - Ein schweres Auswärtsspiel steht in der 25 Runde der Alps Hockey League für die FBI VEU Feldkirch auf dem Programm. Meister Ritten ist das Maß der Dinge in allen Belangen. Der Sturm der Buam erzielte bereits 96 Volltreffer, während die beste Defensive der Liga bislang nur 40 Gegentreffer zugelassen hat. Auch bei der Chancenauswertung sind die Klobensteiner die Nummer Eins. Die Plus – Minus Statistik führen gar sechs Spieler der Buam an. Im Dezember hat der Leader der Alps Hockey League noch keinen Punkt abgeben müssen und dass mit einem Torverhältnis von 18:5.

All dies ist aber für die Feldkircher Gäste nichts Neues und verstecken müssen sich die Montfortstädter auch vor den starken Südtirolern nicht. Mit 46 Punkten aus 23 Spielen hat man zwar 10 Punkte Respektabstand zum Meister ist aber gleichzeitig das bestplatzierte Team aus Österreich. Auf dem vierten Tabellenrang sind die Vorarlberger damit das derzeit einzige Team der Alpenrepublik in den Play Off Rängen. Mit 27 Auswärtspunkten ist die VEU das derzeit erfolgreichste Team in der Fremde.

Die Feldkircher hatten seit dem Derbysieg gegen den EC Bregenzerwald ein spielfreies Wochenende und starten das Restprogramm des Dezembers in Ritten. Insgesamt wartet mit vier Spielen in acht Tagen auf die VEU ein Mammutprogramm.

Rittner Buam - FBI VEU Feldkirch
Klobenstein, Arena Ritten , Mittwoch 20.12.2017, 20:00h


Quelle:red/PM