3
 
2

DEC vs.BWL

3
 
1

ZNO vs.VSV

6
 
3

MZA vs.RBS

3
 
2

G99 vs.VIC

6
 
2

BWL vs.HCI

4
 
1

DEC vs.HCB

1
 
7

AVS vs.KAC

3
 
4

BWL vs.VIC

0
 
0

G99 vs.DEC

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

MZA vs.BWL

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

HCI vs.KAC

0
 
0

HCB vs.G99

0
 
0

AVS vs.MZA

0
 
0

RBS vs.ZNO

img_7370.jpg

Zell ruft zur Revanche gegen Feldkirch



Teilen auf facebook


Freitag, 10.November 2017 - 5:37 - Der kommende Samstag steht für die Zeller Eisbären ganz im Zeichen der Revanche. In der Vorarlberghalle gibt es das direkte Rückspiel gegen die VEU Feldkirch. Nach der unglücklichen, vielleicht auch unverdienten Niederlage im Heimspiel letzten Sonntag wollen die Eisbären zurückschlagen.

Für die Tabellensituation wäre ein Erfolg in der Fremde enorm wichtig. Der EKZ ist derzeit Tabellenzehnter, mit 25 Punkten aus 16 Runden. Cortina hat, als Tabellenfünfter, nur drei Punkte mehr als die Zeller. Der nächste Gegner, Feldkirch, liegt mit 26 Zählern auf Platz 7. Sechs Mannschaften (die Plätze 10 bis 5) sind also nur durch 3 Punkte getrennt. Bei so einer engen Tabellenkonstellation sind gerade die Duelle mit den Tabellennachbarn besonders wichtig. Auch abseits der Tabelle ist aber wohl genug Brisanz in diesem Duell. Feldkirch gegen Zell am See - das ist ein Eishockeyklassiker. Die sehr unglückliche Niederlage vom Sonntag gibt zudem einen extra Ansporn am Martinstag noch einmal alles zu geben um nicht wieder am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Eisbären Youngster Alexander Fazokas, zuletzt mit viel Eiszeit für ansprechende Leistungen belohnt, meint dazu: Die Leistung der Mannschaft gegen Feldkirch war kämpferisch gut. Ausschlaggebend für die Niederlage waren letztlich die Unterzahlsituationen, die uns aus dem Rhythmus gebracht haben und von Feldkirch gut genützt wurden. Aber wir schauen nach vorne und hoffen dass auch zuletzt angeschlagene Spieler am Samstag mit dabei sind. Natürlich ist Feldkirch auswärts eine schwierige Aufgabe aber mit einer guten, konzentrierten Leistung ist alles möglich.
Zu seiner eigenen Performance bisher: Gegen die VEU hat unsere Linie, denke ich, ganz gut dagegengehalten. Wir durften gegen Feldkirchs Einserlinie um Stanley auflaufen und sollten diese möglichst aus dem Spiel nehmen. Das ist uns gelungen, bis dann eben die Unterzahlsituationen etwas den Spielrhythmus durcheinander gebracht haben. Grundsätzlich muss ich noch etwas mehr meine Nervosität am Eis ablegen und hoffe natürlich dass mir dann auch einmal der erste Saisontreffer gelingt. Mit meiner Eiszeit in der dritten und vierten Linie bin ich aber sehr zufrieden.

VEU Feldkirch - EK Zeller Eisbären
Datum/Uhrzeit: 11.11.2017 - 19:30 Uhr
Schiedsrichter: Miha Bajt, Rene Strasser, Matej Arlic, Patrick Kalb


Quelle:red/PM