8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Asiago gewinnt deutlich bei Zell am See



Teilen auf facebook


Mittwoch, 04.Oktober 2017 - 6:35 - Vizemeister Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 gewann am Dienstag den Auftaktschlager der siebten Runde der Alps Hockey League in Zell am See klar mit 6:2 und verbesserte sich mit dem vierten Sieg in Folge in der Tabelle auf Platz 3. Nach 17 Minuten führten die Italiener bereits 4:1.

Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 startete in Zell am See engagiert ins Spiel. Es dauerte auch nur 60 Sekunden, ehe Bardaro die Italiener 1:0 in Führung brachte. Den Hausherren gelang zwar durch Tapio der rasche Ausgleich, am druckvollen Spiel der Gäste änderte dies jedoch nichts. Die nächsten Treffer des Vizemeisters ließen auch nicht lange auf sich warten: Binnen acht Minuten zogen die Gelb-Roten durch Tore von Rosa (9.), Scandella (11.), Magnobosco (17./pp) auf 4:1 davon. In Drittel zwei gestaltete sich das Spiel offener: Der EKZ nützte ein Powerplay durch Wilfan zum 2:4 und drängte danach sogar auf den Anschlusstreffer. Es blieb aber nach 40 Minuten beim 2:4. Im Schlussdrittel nützten die Italiener eine Überzahl zur frühen Vorentscheidung – 5:2. Kurz drauf traf Nigro zum 6:2-Endstand.

EK Zeller Eisbären – Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 2:6 (1:4,1:0,0:2)
Tore EKZ: Tapio (3. - Widen), Wilfan (36./pp – Oraze, T. Dinhopel)
Tore ASH: Bardaro (1. – Rosa, Pace); Rosa (9. – Bardaro, Pace), Scandella (11. – Miglioranzi, Magnabosco), Magnabosco (17./pp2 - Tessari), Tessari (42./pp – Dal Sasso, Sullivan), Nigro (45. – Magnabosco)


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga