8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

VEU unterliegt Meister Ritten



Teilen auf facebook


Sonntag, 24.September 2017 - 8:09 - Favorit Ritten holt sich mit Sieg in Feldkirch Tabellenführung

Die Rittner Buam holten sich in Feldkirch einen 5:2 Auswärtssieg. Dabei hatte es nach dem ersten Drittel noch sehr gut ausgeschaut für die Heimmannschaft. Mit einer 2:1 Pausenführung für die Montfortstädter, endeten die ersten zwanzig Minuten der Partie. Der erste Abschnitt hatte sich dabei sehr ausgeglichen gestaltet. Nachdem die Südtiroler durch Thomas Spinell zur Mitte des Drittels in Führung gegangen waren, gelang Steve Birnstill im Powerplay der Ausgleich. Kurz vor Seitenwechsel war der Feldkircher Verteidigungschef wieder zur Stelle. Ein Schuss des Amerikaners konnte Daniel Fekete unhaltbar ins Gehäuse der Gäste ablenken.

Den Wendepunkt zu Gunsten des Meisters stellte dann im zweiten Abschnitt eine doppelte Überzahl dar. In diesem Powerplay gelang Frei der Ausgleich für die Buam. Mit einem weiteren Powerplay Treffer brachte Traversa die Italiener wieder in Front. Die Feldkircher hielten dagegen und kreierten ihrerseits Chancen. Kurz vor der Pausensirene stoppte ein Konter der Gäste die Bemühungen der Feldkircher. Eiskalt verwerteten die Italiener zur 4:2 Führung.

Im Schlussdrittel versuchten die VEU Spieler nochmals alles um die drohende Niederlage zu verhindern. Die Bemühungen wurden allerdings nicht belohnt. Der Meister spielte routiniert und clever die Punkte ins Trockene. Das Empty Net Goal von Hofer war dann nur noch Resultatskosmetik

FBI VEU Feldkirch – Rittner Buam 2:5 (2:1, 0:3, 0:1)
Torfolge: 0:1 Spinell T. (10), 1:1 Birnstill (17 PP1), 2:1 Fekete (20), 2:2 Frei (24 PP2), 2:3 Traversa (36 PP1), 2:4 Tudin (39), 2:5 Hofer (60 EN)


Quelle:red/PM