8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 marksoft

Zeller Eisbären führen nach Derbysieg die AHL an



Teilen auf facebook


Montag, 18.September 2017 - 5:32 - Der EK Zeller Eisbären gewann das Derby bei den Red Bull Hockey Juniors in Salzburg mit 4:2 und führt nun mit dem Maximum von neun Punkten aus drei Spielen die Tabelle der Alps Hockey League an. Nach 40 Minuten 1:2 zurück, entschieden die Gäste mit drei Treffern im Schlussdrittel das Match für sich. Drei der vier Tore erzielten die Eisbären in Überzahl.

Von Beginn an sahen die Fans im Salzburger Volksgarten ein flottes Spiel zwischen den Red Bull Hockey Juniors und dem EK Zeller Eisbären. Beide Teams hatten auch ihre Chancen, es benötigte jedoch eine Überzahl für den ersten Treffer: Martin Oraze hämmerte in Minute 15 nach Zuspiel von Wilfan und Vala den Puck zum 1:0 für die Eisbären unter die Latte. Im Mittelabschnitt nahmen die Pinzgauer zu viele Strafen und das rächte sich. Die Gastgeber drehten das Match durch Treffer von Zimmermann und Winkler. Im Schlussdrittel waren es dann die Hausherren, die sich immer wieder durch Strafen schwächten. Das nützten die Eisbären eiskalt aus. Mit zwei Treffern bei doppelter Überzahl von Jussi Tapio (43.) und Petr Vala (53.) drehten die Gäste das Match zu ihrem Gunsten. Im Finish machte Jussi Tapio mit seinem zweiten Treffer des Spiels zum 4:2 alles klar.

Red Bull Hockey Juniors – EK Zeller Eisbären 2:4 (0:1, 2:0, 0:3)
Tore RBJ: Zimmermann (31. – Kopp, Strodel), Winkler (38. – Wappis, S. Witting)
Tore EKZ: Oraze (15./PP – Vala, Wilfan), Tapio (44./pp2 – Widen, Scholz: 55. – Scholz, Vala), Vala (53./PP2 – Widen, Scholz)


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga