3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

 ebel

AlpsHockey League begann neue Saison mit Pressekonferenz



Teilen auf facebook


Donnerstag, 07.September 2017 - 17:09 - Zwei Tage vor der Auftakt-Partie wurde die zweite Saison der Alps Hockey League bei einer Pressekonferenz in Bozen eingeläutet und die wichtigsten Entwicklungen zur Saison 2017/18 präsentiert. 17 Teams aus drei Nationen starten ab dem 9. September in die internationale Eishockeyliga.

Zweite Saison startet mit Ligazuwachs
Nachdem die Rittner Buam am 10. April 2017 den ersten Pokal der Alps Hockey League in die Höhe stemmen durften, wurde die Saison 2017/18 der Alps Hockey League heute bei der Auftakt-Pressekonferenz in Bozen offiziell eingeläutet. Dabei wurde, nach einem kurzen Rückblick auf die erfolgreiche erste Saison, der HK Olimpija Ljubljana als neues Team herzlich willkommen geheißen. „Ich freu mich sehr, dass mit Olimpija Ljubljana ein zweites slowenisches Team in der Alps Hockey mitspielt. Es ist auch für anderen Teams sehr wichtig, weiter international zu wachsen und die internationale Qualität der Liga stetig zu steigern“, freut sich Gastgeber Tommaso Teofoli vom italienischen Eishockeyverband über den Zuwachs. Besonders erfreut über den AHL-Newcomer zeigte sich Dejan Kontrec, Präsident des slowenischen Verbands. „Es ist großartig, dass alle drei beteiligten Verbände die Aufnahme von Ljubljana unterstützten. Vor allem für die jungen Spieler war dies eine wichtige Entscheidung, da sich diese jetzt wieder auf internationaler Ebene messen können. Mit zwei Teams ist das slowenische Eishockey noch stärker vertreten“, so Kontrec.

Rückblick auf die Premierensaison
„Aus Sicht des italienischen Verbands ist die Premierensaison zu unserer absoluten Zufriedenheit gelaufen. Nicht nur, weil mit Ritten der amtierende Meister aus Italien kommt, viel mehr, weil wir auch bei der Weltmeisterschaft in Deutschland gesehen haben, dass die Entwicklung der jungen italienischen Spieler in der vergangenen Saison in die richtige Richtung gegangen ist“, beschrieb Teofoli die italienische Entwicklung. Doch auch die Vertreter aus den anderen Verbänden blickten mit großer Zufriedenheit auf die Premierensaison zurück. „Der beste Spieler der abgelaufenen Saison stellte ein Team aus Slowien, die jüngsten Teams wurden von österreichischen Vertretern in die Meisterschaft geschickt. Diese Vielfalt zeichnet die Alps Hockey League aus“, beschrieb Peter Schramm, der Vorsitzende des Board of Governors.

Alps Hockey League bietet mehr Bewegtbilder
Nachdem Livestreams und andere Bewegtbilder in der vergangenen Saison viele Fans begeisterten, konnte man dieses Angebot für die kommende Saison noch einmal deutlich erhöhen. Coram publico unterschrieb AHL Commissioner Christian Feichtinger einen Vertrag mit Rosengarten TV, der geballte Alps Hockey League-Action im Bewegtbildformt bietet. „Durch unsere Partnerschaft mit Rosengarten gelingt es uns das attraktive Angebot der AHL einem noch breiteren Publikum zugänglich zu machen. Neben einer Wochensendung auf SDF Eishockey und dem wöchentlichen Magazin AHL Hockey 33, werden den Fans Formate mit Highlights und Reportagen geboten.“

Alps Hockey League geht mit neuem Modus in die zweite Saison
Um die Alps Hockey League sowohl für Fans als auch für Spieler noch attraktiver zu gestalten, wurde der Modus optimiert. „Wir werden in der Weihnachtszeit in vier regionalen Gruppen spielen. Dadurch wird gewährleistet, dass in dieser Zeit noch mehr Fans ihre Teams anfeuern können und für die Spieler die Reisezeiten verringert werden“, freut sich Schramm auf zahlreiche Weihnachts-Derbys.


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio